Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Projekte und Kontakte

Sportliche Freundschaft

Noch vor der Grenzöffnung 1989 nahm der TV 1848 Erlangen durch Herbert Osti erste Kontakte nach Jena zum von Hans-Martin Barth gegründeten Verein Triathlon Jena e.V. auf. Die ersten Mitglieder des TV 1848 Erlangen gingen schon 1988 beim Kernberglauf in Jena an den Start. Nach der Grenzöffnung 1989 waren dann mit Hans-Martin Barth und Wolfgang Wittner die ersten Aktiven vom Verein Triathlon Jena e.V. beim Erlanger Frühjahrskriterium um den Kitzmann-Cup am Start. Im Frühjahr 1992 nahm die erste größere Abordnung vom Triathlon Jena e.V. mit ihrem Vorstand Hans-Martin Barth am Erlanger Frühjahrskriterium in der Reuth, mit Start in der Dompfaffstraße, Nähe TV 1848 Erlangen, teil. Im Jahr darauf reiste die Triathlonabteilung des TV 1848 Erlangen zu einem Gegenbesuch für ein Wochenende nach Jena.

         Astrid Karnikowski Siegerin Jena Duathlon 2010

Bei diesen beiden Besuchen standen Besichtigungen der beiden Partnerstädte und ihrer Umgebung auf dem Programm, wodurch auch Geschichte und landschaftliche Schönheit im Umkreis der Partnerstädte den Austausch bereicherten. In den Folgejahren sah man immer wieder Sportler vom Triathlon Jena e.V. am Start beim Erlanger Triathlon. Zu regelmäßigen Teilnehmern wurden Hans-Martin Barth und Wolfgang Wittwer, der dann auch mit in die Trainingslager der Triathlonabteilung des TV 1848 Erlangen nach Italien reiste. Die Verbindung wurde lose weitergeführt bis heute und vertiefte sich, als Klaus Schäffler von Jena nach Fürth zog und Mitglied beim TV 1848 Erlangen wurde. Er engagierte sich dann auch in der Triathlonabteilung und war viele Jahre, bis 2008, der verantwortliche Organisationschef des Zielbereiches des Erlanger Triathlons. Nach seiner Pensionierung zog es Klaus wieder zurück in seine Heimat nach Jena. Hier gab es ein Wiedersehen beim Jenaer Duathlon 2010, den Klaus Schäffler mitorganisierte und wo Astrid Karnikowski von der Triathlonabteilung des TV 1848 Erlangen am Start war und in der Frauenwertung siegte. Wir freuen uns darauf, am 3. Oktober mit unseren Freunden vom Verein Triathlon Jene e.V. zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit in Jena die langjährige Verbindung zu feiern sowie Erinnerungen auszutauschen und gemeinsam diesen Feiertag zu begehen.

September 2010, Heinz Rüger

          

08.04.2012
» zurück zur Übersicht