Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Umhausen - gemeinsame Projekte

Erlanger Hütte

Die 2550 m hoch gelegene Erlanger Hütte im Tiroler Ötztal liegt am Zentralalpen-Weitwanderweges 02A und ist wegen eines Murenabgangs derzeit - von Umhausen aus - nur über die Gehsteigalm auf einem nicht schwer zu bewältigenden Anstieg zu erreichen. Abgeschieden von jedem Trubel liegt sie nahe dem idyllischen Wettersee unterhalb des Wildgrats (2974m). Der Blick reicht weit über den Talort Umhausen hinaus bis zu den über 3000 Meter hohen Ötztaler und Stubaier Gipfeln.  
 
              
(Quelle: DAV Erlangen)
 
Die Hütte ist je nach Wetterlage von Ende Juni bis Ende September bewirtschaftet und bietet 48 Schlafplätze in Zimmer- und Matratzenlagern. Ein Winterraum mit vier Lagern ist ganzjährig geöffnet. Das Großlager im Nebengebäude kann auch als Seminarraum genutzt werden. Während der Bewirtschaftungszeit versorgt ein eigenes kleines Wasserkraftwerk die Hütte mit 220 V Wechselstrom, eine hauseigene Klein-Kläranlage säubert alle Abwässer.
 
Nicht nur Wanderer und Bergsteiger kennen die gemütliche Atmosphäre und unterbrechen ihre Touren hier gerne für ein Nachtlager, auch Professoren und Studenten der Universität Erlangen-Nürnberg schätzen die behagliche Hütte als Basislager für Exkursionen. Darüber hinaus bietet sie für Familien und kleine Gruppen einen idealen Ort der Erholung in den Bergen. Besonders empfehlenswert ist die Küche, die ihren hervorragenden Geschmack landestypischen und lokal erzeugten Lebensmitteln, vor allem aber meisterhafter Kochkunst verdankt.
 
 
Hüttenreferent:    Stefan Rieger
 
 
Wegewart:            Günther Löw
 
 
Hüttenpächter:     Christian Rimml
                             Hüttentel.  +43/664/392 02 68 
                     
 
Information zur Übernachtung:
 
Die Erlanger Hütte ist eine Hütte der DAV-Kategorie 1. Somit ist die Benutzung eines Hüttenschlafsacks Pflicht. Hüttenschlafsäcke erhalten Sie im Bergsporthandel, in Ihrer DAV-Geschäftsstelle oder auch bei der Hüttenwirtin.
 
Bitte legen Sie Wert auf die Aushändigung der Schlafkarten, wenn Sie auf AV-Hütten nächtigen.
Die ausgegebenen Marken erleichtern den hüttenbesitzenden Alpenvereinssektionen die jährlichen Hüttenabrechnungen und garantieren ihnen die zuverlässige Zurechnung der Einnahme aus den Nächtigungsgebühren.
Im Falle der Notwendigkeit, die Reisegepäckversicherung in Anspruch nehmen zu müssen, ist die Schlafkarte der unbedingt notwendige Nachweis für eine Hüttennächtigung. 
 
 
Öffnungszeiten
 
Die Erlanger Hütte wird heuer voraussichtlich bis September 2010 geöffnet sein.
 
Der Winterraum ist das ganze Jahr über für Übernachtungen zugänglich.
 
Wir wünschen Ihnen allen, Besuchern wie Freunden unserer Hütte, eine abwechslungsreiche alpine Zeit und freuen uns auf Ihr Kommen.
 
Bitte beachten Sie auch die weiteren Angebote auf der Homepage www.erlangen.de/umhausen
 
Text und Bild: Quelle - DAV Erlangen
29.08.2010
» zurück zur Übersicht