Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv "Partnerstädte"

Hilferuf aus San Carlos

Gemeinsamer Spendenaufruf der Stadt Erlangen, dem Verein Städtepartnerschaft Erlangen – San Carlos e.V. und dem Dritte Welt Laden Erlangen e.V. für die Stiftung San Lucas.

Gebäude ARETE 1Anfang Oktober erreichte uns ein Hilferuf aus San Carlos: Hilde Düvel von der Stiftung San Lucas schrieb uns, dass das Gebäude, in dem sich die Büroräume und die Bäckerei des Frauen-Hilfsprojektes ARETE befinden, in einem sehr schlechten Zustand ist und dass das Gebäude keine weitere Regenzeit überstehen wird. Das Dach ist undicht und muss ausgewechselt werden, die Front des Hauses aus Holz ist verfault und auch die Elektroinstallation, Wände und Fußböden müssen erneuert werden. Zudem muss die Treppe verändert werden, da sie steil und unfallträchtig ist und mittlerweile vom Arbeitsministerium reklamiert wurde.

Mit dem Anti-Gewalt-Projekt ARETE bietet die Stiftung San Lucas einen wichtigen Beitrag zur Gewaltprävention und der Betreuung von Opfern häuslicher und sexueller Gewalt in der Region von San Carlos. Viele San Carlos-Reisende, die das Projekt persönlich kennengelernt haben, sowie die weltwärts-Freiwilligen aus Erlangen und Nürnberg bestätigen immer wieder, wie wichtig dieses Hilfsprojekt für die Frauen in der Region ist.

Gebäude ARETE 2Gebäude ARETE 3Seit vielen Jahren besteht im Rahmen der Städtepartnerschaft ein enger Kontakt zur Stiftung San Lucas und viele Hilfsprojekte wurden von Erlanger Seite bereits unterstützt. Damit ARETE weiterhin effektiv helfen kann, möchten wir uns solidarisch zeigen.
Gemeinsam bitten die Stadt Erlangen, der Verein Städtepartnerschaft Erlangen – San Carlos e.V. und der Dritte Welt Laden Erlangen e.V. alle an San Carlos interessierte Bürgerinnen und Bürger um eine Spende für den Erhalt des Gebäudes der Stiftung San Lucas.

Hilde Düvel bezifferte die Handwerkerkosten für die Renovierungsarbeiten auf 1.590,- €.
Hinzu kommen noch Materialkosten, für die ein gesonderter Spendenaufruf der Stadt Nürnberg gestartet wird.

Bitte spenden Sie an:
Dritte Welt laden Erlangen e. V.
IBAN: DE65 7635 0000 0000 0488 80; BIC: BYLADEM1ERH
Verwendungszweck: Hilferuf Arete
Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig – bis zu einem Betrag von 100 Euro genügt der Kontoauszug; wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, geben Sie bei der Überweisung im weiteren Verwendungszweck Ihre Anschrift an.


Ansprechpartner: Stadt Erlangen, Bürgermeister- und Presseamt / Internationale Beziehungen
Tobias Ott, Tel: 09131/86-1352, tobias.ott@stadt.erlangen.de

14.12.2015
» zurück zur Übersicht