Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Altstadtdialoge 8
Landesgartenschauen – Chancen oder Bürde?

Unter „Downlodas & Formulare” ist die Präsentation des Vortrags zur Landegartenschau Bamberg zu finden. Die Bildrechte liegen bei der LGS GmbH und Harald Lang.

 

Mittwoch 8. Februar 2017, 19 Uhr

Eintritt frei

Im Mai 2016 erhielt Erlangen den Zuschlag, die Landesgartenschau des Jahres 2024 auszurichten. Die Veranstaltungsreihe [Alt]Stadt-Dialoge wird den Planungs- und Bürgerbeteiligungsprozess in regelmäßigen Abständen kritisch begleiten. Zum Auftakt wird an den Beispielen Bamberg und Deggendorf der Frage nachgegangen, ob Landesgartenschauen eine Belastung für die Kommunen sind oder Chancen für eine erfolgreiche Stadtentwicklung darstellen.

Begrüßung
Brigitte Korn, Stadtmuseum Erlangen

Zum Stand der Dinge
Erlangen 2024, Josef Weber, Referat Planen und Bauen

Impulsreferate
Bamberg 2012: Die „Erbainsel“, Harald Lang, Stadtplaner, Stadt Bamberg
Deggendorf 2014: Die „Donaugartenschau“, Prof. Gunnar Tausch, Architekt und Stadtplaner, TH Nürnberg

Podiumsgespräch: Was hat’s der Stadt gebracht?

Teilnehmer: Harald Lang, Prof. Gunnar Tausch, Sabine Saxinger (Kulturamt Deggendorf)

Moderation: Michael Greißel

Veranstalter
Stadtmuseum Erlangen, Referat für Planen und Bauen, Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V., Ortskuratorium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Bund Deutscher Architekten

Die Veranstaltung wird durch Gebärdensprachdolmetscher begleitet.

08.06.2017
» zurück zur Übersicht

Kontakt