Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Form & Farbe im Dialog
Aktuelle Schenkungen

bis 13. Mai 2018

Im Museumsfoyer sind Werke der Erlanger Künstler Helmut Lederer (1919 – 1999) und Herbert Martius (1924 – 2009) zu sehen, die dem Stadtmuseum in jüngster Zeit von Privat geschenkt wurden.

Die ausgewählten Werkgruppen mit Plastiken von Helmut Lederer und Bildern von Herbert Martius sind als „Dialog“ gedacht. Beide Künstler, Angehörige der Kriegsgeneration und nonkonformistische Zeitgenossen, waren immer freiberuflich tätig. In vielen Künsten bewandert, haben sie in Erlangen seit den fünfziger Jahren die Hinwendung zur Moderne auf hohem Niveau beeinflusst.
 

HELMUT LEDERER

1919 Eger – 1999 Erlangen
seit 1947 als Bildhauer und Fotograf in Erlangen
1977 Kulturpreis der Stadt Erlangen
1981 Wolfram-von-Eschenbach-Preis des Bezirks Mittelfranken

Trotz früher nationaler und internationaler Anerkennung als Fotograf galt Helmut Lederers Kunstwille vorrangig der Bildhauerei, in der er nach der gültigen Form für das Weibliche an sich suchte. Mit Formen, weiblich, der Reduktion auf Rundungen und Kugel-Elemente, bleibt sein Œuvre auch am stärksten verbunden. Mit der Königin, „von der Natur entblößt“, der letzten großen Figur, vollendet er sein Bildhauerwerk.

 


Helmut Lederer, Hemdauszieherin (1954)
Bronze, Nachguss 1990er Jahre

 

HERBERT MARTIUS

1924 – 2009 Erlangen
Maler, Zeichner, Email- und Keramik-Künstler
seit 1949 zurück in Erlangen nach Krieg und Kriegsgefangenschaft
1989 Kulturpreis der Stadt Erlangen abgelehnt

Schon früh hat sich Herbert Martius ungegenständlichen und informellen Arbeiten zugewandt, auch in Keramik und Email. Seine Malerei überzeugt durch unkonventionelle Bildfindung und -gestaltung. Wetterphänomene, Farbimpressionen naher und ferner Landschaften, Unterwegssein sowie Mythen sind wiederkehrende Themen.


Herbert Martius, Aufziehendes Gewitter, Emailmalerei (1970er Jahre)


Unter „Downloads & Formulare“ ist ein Erläuterungsblatt zu allen ausgestellten Werken zu finden.

 

20.04.2018
» zurück zur Übersicht

Kontakt