Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Was für ein Theater!
300 Jahre Markgrafentheater in Erlangen

9. Dezember 2018 – 3. März 2019


Die Ausstellung zeichnet den Wandel des Markgrafentheaters in Erlangen nach von seinen Anfängen als exklusives Hoftheater über den reinen Gastspielbetrieb bis zum modernen Stadttheater, das mit einem ambitionierten Ensemble zeitgenössisches Theater macht. Rare historische Relikte und Objekte aus dem Theaterfundus beleuchten die künstlerischen Ambitionen und Leistungen. Das Augenmerk richtet sich auch auf die Spielpläne sowie deren Akteure und Zeitumstände. Am Beispiel des Stücks „#Meinungsmacher“ der vorigen Spielzeit geht es um das Entstehen einer Aufführung und das Zusammenwirken von Regie, Requisite, Kostüm und Technik bis zur Premiere. Der Erhalt des Markgrafentheaters als älteste bespielte Barockbühne in Süddeutschland ist gewiss ein Glücksfall für die Stadt – und bleibt zugleich eine Verpflichtung und Herausforderung für die Zukunft.

Unter „Downloads & Formulare” finden Sie ein ausführliches Faltblatt mit weiteren Informationen zur Ausstellung.

Vernissage

Zur Eröffnung am Sonntag, 9. Dezember 2018 um 11 Uhr sprechen Anke Steinert-Neuwirth, Referentin für Kultur, Bildung und Jugend, Brigitte Korn, Leiterin des Stadtmuseums, Dr. Werner Heunoske, Kurator des Stadtmuseums, und Katja Ott, Intendantin des Theaters Erlangen. Begleitet wird die Vernissage von einer Textperformance mit Alissa Snagowski und Charles P. Campbell (Theater Erlangen).
 

Begleitprogramm

Jeden Sonntag um 11 Uhr ab 16. Dezember 2018
Öffentliche Ausstellungsführungen

Sonntag, 6. Januar 2019, 15 Uhr
Theaterredensarten mit Spieluhr-Musik
Musikalisch-sprichwörtliche Lesung der „Streifenhörnchen“ Rolf-Bernhard Essig und Franz Tröger

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19 Uhr
Hinter den Kulissen – die Rolle der Dramaturgie
Vortrag: Linda Best, Dramaturgin am Theater Erlangen

Sonntag, 20. Januar 2019, 11 – 17 Uhr
Jubiläumsfest des Theaters und Eintritt frei ins Museum
15 Uhr: Kombiführung Theater & Ausstellung
Treffpunkt: Theaterfoyer
max. 30 Personen; Anmeldung: service@theater-erlangen.de

Donnerstag, 24. Januar 2019, 19 Uhr
Theatrum mundi – Aufführungspraxis und Bühnentechnik an barocken höfischen Theatern
Vortrag: Klaus-Dieter Reus, Bayreuth

Sonntag, 27. Januar 2019, 11 Uhr
„Wenn ich Wilhelm(ine) wär‘ – “
Theaterworkshop für Kinder ab 8 Jahren
max. 15 Kinder; Anmeldung bis 18.1.: theaterpaedagogik@theater-erlangen.de

Sonntag, 3. Februar 2019, 14 Uhr
„Es war einmal“: Kindergeschichten neu erzählt
Szenische Lesung mit Janina Zschernig, Amos Detscher und Charles P. Campbell, Theater Erlangen

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19 Uhr
Träum weiter mit Martin Maecker
Tresenlesen I des Theaters Erlangen

Donnerstag, 28. Februar 2019, 19 Uhr
300 Jahre Theaterwerbung in Erlangen
Vortrag: Silvia Buhr, Erlangen

Sonntag, 3. März 2019, 11 – 17 Uhr, Eintritt frei
Finissage mit Führungen und Aktionen


Die Ausstellung wird museumspädagogisch begleitet. Weitere Informationen finden Sie HIER.


 

 

04.12.2018
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Kontakt