Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Stadtgeschichte

Die Altstadt Erlangen

Zielgruppen: Schulklassen und Projekttage, Jugendgruppen, Ferien + Freizeit
Dauer: 120 Minuten

Erlangen im Mittelalter

Im Blickpunkt steht das alte „Erlang“, das heutige Stadtviertel um den Martin-Luther-Platz. In der Ausstellung und bei einem kurzen Stadtrundgang erarbeiten die Gruppen die Historie von der Ersterwähnung 1002 über die Stadtwerdung im 14. Jh. bis zum Stadtbrand 1706. Dabei lernen sie die frühere Gestalt der kleinen Stadt mit Veste, Münzstätte, Kirche, Rathaus, Schulhaus und Badhaus kennen. Sie verstehen Aufbau und Gestaltung der Urkunde von 1002 und formen einen Abdruck des Königsiegels Heinrich II. Mit Gänsekielen und Tinte setzen sie dann ihre Monogramme auf Papier. Wie im Mittelalter schlagen sie auch einen „Erlanger Pfennig“ und schreiben auf Wachstafeln.


Münzen schlagen im Stadtmuseum

03.12.2019
» zurück zur Übersicht