Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv

Altstadtdialoge 3

Erlangen - Stadt am Fluss?

Die Nutzung der Wasserkraft ließ Gewerbebetriebe entstehen, an Furten und Brücken entstanden Handelsplätze. Die Bewässerung sicherte die Ernährung der sich ansiedelnden Menschen und Verkehrswege entwickelten sich entlang der Täler. Die Beziehung zwischen Stadt-Land-Fluss in Erlangen ist derzeit ein Nebeneinander der Kategorien. Ziel sollte es sein, daraus ein Miteinander von Stadt, Land und Fluss zu machen.

Der Vortrag geht der Frage nach, wie wir jetzt und in Zukunft mit unseren Flussauen umgehen sollten und wie es gelingen könnte, die unterschiedlichen Nutzungsinteressen zu koordinieren.

Begrüssung und Moderation
Pia Tempel-Meintesberger, Heimat- und Geschichtsverein Erlangen
Christof Präg, Stadtplaner und Architekt BDA
 
Kurzreferat zur Geschichte des Erlanger Regnitztals
Thomas Engelhardt, Stadtmuseum Erlangen
 
Vortrag „Stadt Land Fluss“ – Talräume und ihre Bedeutung für Planung und Entwicklung
Ulrich Fitzthum, Wasserwirtschaftsamt Nürnberg
 
Podiumsgespräch mit Prof. Gerd Aufmkolk, Landschaftsarchitekt / Günther Hager, Landwirt / Heinz Müller, Erlanger Bürger
 
07.10.2013
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Downloads & Formulare
Dienstleistungen der Stadt

Kontakt