Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv

Liederabend
nach Texten von Friedrich Rückert

Samstag, 5. November 2016, 19.30 Uhr

Wassersaal der Orangerie, Schlossgarten 1, 91054 Erlangen
Eintritt frei

Mit weit über zweitausend Vertonungen verschiedenster Komponisten gehört Friedrich Rückert zu den meistvertonten Dichtern überhaupt. Der Bass-Bariton Eric Fergusson hat speziell für Erlangen ein außergewöhnliches Programm konzipiert, das die vielfältige musikalische Rezeption des Dichters erahnbar macht.

Den Werken von Schubert, Schumann, Loewe, Brahms, Mussorgsky und Reger werden Vertonungen der kaum aufgeführten Komponisten Meyerbeer, Nietzsche und Herzogenberg gegenübergestellt.

Im Mittelpunkt des dreiteiligen Liederabends stehen die fünf berühmten Vertonungen der Kindertotenlieder von Gustav Mahler. Rückert dichtete in Erlangen 428 Kindertotenlieder, die unter dem Eindruck des Todes seiner Kinder Luise und Ernst (1833/34) entstanden. Der Abend schliesst versöhnend mit drei opulenten und eindrucksvollen Liedern von Richard Strauss.


Eric Fergusson

Das Konzert wird im Rahmen des Rückert-Jahres 2016 und der Ausstellung des Erlanger Stadtmuseums „Friedrich Rückert – der Weltpoet“ veranstaltet und ist eine Kooperation der Erlanger Universitätsmusik mit dem Rückert-Kreis Erlangen und dem Stadtmuseum Erlangen.

 

 

 

27.10.2016
» zurück zur Übersicht