Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv

300 Jahre Theaterwerbung in Erlangen

Donnerstag, 28. Februar 2019, 19 Uhr

Eintritt frei

Werbung ist die Visitenkarte eines Theaters in der Öffentlichkeit und als eine zielgerichtete Publikumsansprache seit jeher Teil des Erfolgs. Anlässlich der Ausstellung „Was für ein Theater! 300 Jahre Markgrafentheater in Erlangen” im Erlanger Stadtmuseum beleuchtet Theaterwissenschaftlerin Silvia Buhr in einem Vortrag die 300-jährige Reklametätigkeit unseres Theaters.

Ausgehend von den frühen Theaterzetteln über Abonnementaufrufe, Programmhefte, Flyer bis zu den heutigen Plakaten werden die Werbeaktivitäten im Zusammenspiel mit kulturellen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und künstlerischen Gesichtspunkten vorgestellt. Benannt werden dabei auch gestalterische Wünsche der Auftraggeber wie die graphischen Ausdrucksformen der Entwerfer bis hin zum heutigen Corporate Design.


Theaterzettel zum Stück „Die Mademoiselle Mariani“, 1785


Blick in die Ausstellung „Was für ein Theater!”, Plakate, Foto: Erich Malter

 

 

 

 

22.02.2019
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Kontakt