Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv

Sag, was war die DDR? Ein Geschichtsabenteuer für Kinder & Jugendliche

Eine Ausstellung des Kindermuseums im FEZ-Berlin
im Stadtmuseum Erlangen von 18.4. bis 1.8.2010.
Ausstellungseröffnung: 18.4.2010 um 11 Uhr
 

Die meisten Erwachsenen haben die DDR – egal, ob sie in Ost- oder Westdeutschland lebten – gekannt. Da wird geschwärmt, geschimpft, sich lustig gemacht, gestritten oder sogar geschwiegen … Sag, was war die DDR? Ein nicht eingelöster Traum von Gerechtigkeit und Frieden? Ein Unrechtsstaat?


Die neue interaktive Ausstellung des Kindermuseums ist eine Einladung für kritische junge Zeitforscherinnen und Zeitforscher aus Ost und West. Sie geht einen neuen Weg bei der Aufarbeitung von DDR Geschichte.
 

Auf der Basis von originalen Tagebüchern von Kindern und Jugendlichen aus der DDR wird mit interaktiven Stationen ein unmittelbarer Einblick in das Leben der Menschen in der DDR vermittelt. Öffnet die Geheimtür im DEPOT DER GESAMMELTEN ZEIT, begebt euch in eine ostdeutsche Stadt und trefft dort Kinder und Jugendliche der DDR. Was haben diese in der Familie, in der Schule oder mit ihren Freunden erlebt, welche Geheimnisse ihrem Tagebuch anvertraut? Hier begegnet ihr Ann, die sich in einen griechischen Jungen verliebt, Robert, der unbedingt das Comic „Mosaik“, Nr: 152 gegen ein Matchbox-Auto eintauschen will oder Katrin, die an der Sport schule Handball trainiert und sogar in den Westen reisen darf.

Begebt euch durch ein KALEIDOSKOP UNTERSCHIEDLICHER LEBENS WEGE und spürt überraschenden Situationen und Geschichten zwischen Anpassung und eigenem unkonventionellen Denken nach. Da ist Angela, die schon im Alter von 16 Jahren als Punk für sieben Wochen in Untersuchungshaft saß. Da ist der Freundschaftsratsvorsitzende Uwe, der Mitglied der Partei werden möchte oder Matthias, der Fernweh hat und ein abenteuerliches „Seefahrer-Logbuch“ schreibt.

Blick in die Ausstellung. copyright: FEZ-BerlinBlick in die Ausstellung. copyright: FEZ-Berlin
 

 

 

Arbeitet bei der Patenbrigade in einem Produktionsbetrieb,

Packt ein Westpaket aus
Kauft im Konsum ein oder
Fliegt im Flugzeug „Iljuschin“ nach Moskau

 

Fakten und wichtige historische Ereignisse in der DDR sowie in der Welt sind in der Ausstellung anschaulich dargestellt und stehen den persönlichen Ansichten gegenüber. Beispielhaft, konkret und „zum Anfassen“ können junge Menschen vielfältige Bezüge und aktuelle Themen wie Demokratie, Freiheit und Alltag vergleichend diskutieren und vorgefertigte oder pauschalisierte Meinungen gemeinsam überprüfen.

Blick in die Ausstellung. Foto: Erich MalterBlick in die Ausstellung. Foto: Erich Malter

 


Zur Eröffnung der Ausstellung am 18.4. um 11 Uhr sprechen:

Dr. Siegfried Balleis
Oberbürgermeister der Stadt Erlangen

Klemens Kühn
Kurator der Ausstellung, FEZ-Berlin

Thomas Engelhardt
Leiter des Stadtmuseums Erlangen

Musik:
Wulli Wullschläger

20.08.2012
» zurück zur Übersicht