Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv

Lange Nacht der Wissenschaften im Stadtmuseum

Samstag, 22. Oktober 2005, 18 - 1 Uhr

Die letzten ihrer Art — Kuriose Objekte erzählen Stadtgeschichte

Wenn altbekannte Dinge aus dem Alltag verschwinden, geht eine Zeit zu Ende.

Vier Stationen zeigen "letzte Dinge" aus der Stadtgeschichte:

das Richtschwert der letzten Erlanger Henkersfamilie und einen blutgetränkten Holzsplitter von der letzten Hinrichtungsstätte in Erlangen (1834);

den letzten Wolf, der 1809 im Frauenauracher Klosterwald erlegt wurde;

den Wirkstuhl des 1919 gestorbenen, letzten Erlanger Strumpfwirkers und schließlich

das einzig erhaltene Motorrad der einzigen Erlanger Motorradfabrik "ERMAG" (1923—1934).

Zur leiblichen Stärkung gibt es Saurierschinken, Mammutsalami und Hugenottenwein.

 

08.03.2010
» zurück zur Übersicht