Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Energieberatung

Solarpotenzialkataster

Sonnen-Strom und Wärme vom eigenen Dach

Die Nutzung von Sonnenenergie lohnt sich: Sie senkt Energiekosten und schützt das Klima. Wie gut Dachflächen für solare Nutzung geeignet sind, können Sie über ein webbasiertes Portal kostenlos ermitteln. Das Solarpotenzialkataster zeigt, ob sich die Installation einer Photovoltaikanlage oder einer Solarthermie-Anlage lohnt. Das Umweltamt der Stadt Erlangen und das Regional- und Klimaschutzmanagement des Landkreises Erlangen-Höchstadt bieten gemeinsam ein Kataster. Das Solarpotenzial für Ihr Dach finden Sie unter solare-stadt.de/erlangen.

Zuschüsse für Photovoltaik, Batteriespeicher und Solarthermie

Als lokalen Beitrag zur Vermeidung einer globalen Klimakatastrophe bezuschusst die Stadt Erlangen neben Maßnahmen an der Gebäudehülle auch die Installation von PV-Anlagen, Plug-In PV-Anlagen, Batteriespeicher und solarthermische Anlagen sowie weiteren CO2-mindernde Maßnahmen am Gebäude. Zusätzlich bezuschusst die Bayerische Staatsregierung im Rahmen des PV-Speicher-Programm die Kombination von PV-Anlagen und Batteriespeichern. Für Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Für jedes Dach die passende Anlage finden

Mit wenigen Eingaben lässt sich berechnen, wieviel Strom oder Wärme auf dem eigenen Hausdach erzeugt werden kann. Je nach solarer Eignung sind die Dächer unterschiedlich farblich markiert. Während beim Solarpotenzial „Photovoltaik“ alle Flächen außer steile Norddächer geeignet sind, sind beim Solarpotenzial „Solarthermie“ eher südlich ausgerichtete Flächen zu bevorzugen. Das gewünschte Gebäude lässt sich entweder über die Adresseingabe oder durch Scrollen auf der Karte schnell finden. Das Programm analysiert die Sonneneinstrahlung der Dachflächen und ermittelt das Solarpotenzial. Die Anlagen lassen sich beliebig konfigurieren. Wer will, erhält anschließend eine Zusammenfassung seiner verschiedenen Varianten als PDF-Bericht. Die Analyseergebnisse dienen der ersten Information und ersetzen keine Fachberatung durch einen qualifizierten Energieberater oder Installateur.

Weitere Informationen und Beratung

Unterstützung bietet auch die ehrenamtlich durchgeführte Bürger-Solar-Beratung des Energiewende ER(H)langen e.V.

Weitere Informationen erhalten sie bei:

Landkreis-Klimaschutzmanagement:

Simon Rebitzer

Tel.: 09131/803-1274

E-Mail an simon.rebitzer@erlangen-hoechstadt.de

Energieberatung- Stadt Erlangen Umweltamt:

Konrad Wölfel

Tel.: 09131/86-2323

E-Mail: konrad.woelfel@stadt.erlangen.de

04.02.2021
» zurück zur Übersicht