Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Lärm- und Erschütterungsschutz

Konflikte vermeiden

Im Bereich des Immissionsschutzes gibt es zahlreiche Problemfelder, die zu Beschwerden aus der Bevölkerung führen können. Das Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadt Erlangen prüft die Beschwerden, wenn diese in seinen Zuständigkeitsbereich fallen.
Allgemein gilt die Pflicht, eine Anlage (z. B. Gewerbebetrieb, Maschinen aller Art, Baustellen, Freizeitanlagen, Feuerungsanlagen u. v.m.) so zu betreiben, dass

  • schädliche Umwelteinwirkungen verhindert werden, die nach dem Stand der Technik vermeidbar sind,
  • nach dem Stand der Technik unvermeidbare schädliche Umwelteinwirkungen auf ein Mindestmaß beschränkt werden.

Zur Beurteilung von schädlichen Umwelteinwirkungen gibt es mehrere wichtige öffentlich-rechtliche Vorschriften. Anhand dieser Vorschriften prüft das Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadt Erlangen die Beschwerden. Wenn eine Beschwerde berechtigt ist, werden Abhilfemaßnahmen veranlasst.

18.10.2019
» zurück zur Übersicht

Kontakt