Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Klimaschutz

Im Mai 2019 hat Erlangen als erste Kommune in Bayern den Klimanotstand ausgerufen. Damit bekennt sich die Stadt zu dem 1,5°C Ziel und erkennt die Eindämmung des Klimawandels und seiner schwerwiegenden Folgen als Aufgabe von höchster Priorität an. Im Rahmen einer wissenschaftlich erarbeiteten Grundlagenstudie wurde untersucht, welche zusätzlichen Maßnahmen in Erlangen ergriffen werden müssen und damit einen ersten wichtigen Schritt zur Einhaltung des gesetzten Klimaziels getan. 

In der Stadtratssitzung im November 2020 haben Erlangens politische Vertreterinnen und Vertreter den „Fahrplan Klima-Aufbruch“ beschlossen. Erste Beschlüsse sind gefasst worden, um den Weg zur Klimaneutralität vor dem Jahr 2030 zu ebnen. Demnach dürfen zukünftig nicht mehr Treibhausgase (THG) ausgestoßen als über THG-Speicher gebunden werden. Im nächsten Schritt gilt es die entscheidenden Maßnahmen für eine rasche Treibhausgasreduktion in Erlangen zu identifizieren und gemeinschaftlich umzusetzen. Packen wir es also an!

Kima-Aufbruch - Erlangen packt`s an! Hier findest du alle Infos zum Klima-Aufbruch in Erlangen und wie du dabei sein kannst.

Bitte Wenden!

Bitte Wenden! – Die Herausforderungen der kommenden Jahre

Bitte Wenden - Logo

Die Stadt Erlangen wagt den Klima-Aufbruch in eine nachhaltige Zukunft. In der Serie „Bitte Wenden!“ geht das Team Klima der Stadt Erlangen auf die fünf großen Wenden – Energiewende, Wärmewende, Mobilitätswende, Konsumwende und Grüne Wende – ein, die für eine klimagerechte und soziale Gesellschaftsentwicklung notwendig sind und wirft dabei einen Blick auf die jeweiligen Zielsetzungen und Aufgaben im Erlanger Kontext.

» mehr lesen

Bitte Wenden! - Energiewende

Energiewende

Woher kommt eigentlich die erneuerbare Energie in Erlangen und wofür wird sie genutzt? Im ersten Text der „Bitte Wenden“ Serie dreht sich alles um das Thema Stromversorgung und Klimaschutz.

» mehr lesen

Bitte Wenden! – Wärmewende

Mit drei Fragen zur Wärmewende

Im Text zur Wärmewende der „Bitte Wenden!“ Serie beschäftigen wir uns damit, wie man klimafreundlich heizen kann und was die eigene Haustüre damit zu tun hat.

» mehr lesen

Bitte Wenden! - Konsumwende

Konsumwende

Rund 50 % unserer CO2 Emissionen werden alleine durch unseren Konsum (inklusive Ernährung) verursacht. Was wir ändern können steht im Text zur Konsumwende der "Bitte Wenden!" Serie.

» mehr lesen

Bitte Wenden! – Mobilitätswende

Mobilitätswende

Was ist eigentlich eine Stadt der kurzen Wege? Warum sollte der Umweltverbund gestärkt werden? Und wie kann die Mobilitätswende gelingen? Das alles ist im Text zur Mobilitätswende der „Bitte Wenden!“ Serie erklärt.

» mehr lesen

Bitte Wenden! – Grüne Wende

Grüne Wende

Pflanzen in der Stadt sind nicht nur schön anzusehen, sondern leisten auch einen wesentlichen Beitrag für unser Wohlbefinden. Warum, erklären wir im Text zur Grünen Wende der „Bitte Wenden“ Serie.

» mehr lesen

Bewältigung des Klimanotstands

Wattbewerb – die Städte-Challenge zur Photovoltaik

Wattbewerb - Logo

Die Stadt Erlangen nimmt am Wattbewerb teil. Damit unterstreicht Erlangen die Wichtigkeit zum beschleunigten Ausbau der Photovoltaik zur Erreichung des selbstgesteckten Zieles der Klimaneutralität bis 2030. Ziel ist es möglichst schnell die Leistung der Photovoltaik Anlagen in der Stadt zu verdoppeln.

» mehr lesen

Klima-BarCamp!

BarCamp_2020

Wie kann Erlangen essbar werden? Welche Rolle spielen lokale Erzeuger beim Klimaschutz? Und wie kann Bürgerbeteiligung für alle aussehen?

Die Themen beim ersten digitalen BarCamp, welches gemeinsam von der Stadt Erlangen und der FAU zum Thema „Klima“ angeboten wurde, waren genauso vielfältig wie die Teilnehmenden.

» mehr lesen

Ein Jahr Klimanotstand: Stadt zieht Zwischenbilanz

Klimaschutz - Engagement Klima in Erlangen - Übersicht

Unmittelbar nach dem Beschluss wurden kurzfristige Maßnahmen in der Verwaltung umgesetzt. So werden verwaltungsintern beispielsweise bei Dienstreisen innerdeutsche Flüge nicht mehr genehmigt und die Zuschüsse zum Jobticket wurden deutlich erhöht.

» mehr lesen

Klimanotstand: Stadtrat beschließt erste konkrete Schritte

Heizungspumpe

Als erste Stadt in Bayern hat Erlangen Ende Mai den Klimanotstand ausgerufen. In einem zweiten Schritt hat die Verwaltung nun die konkreten Forderungen der „Fridays for Future“-Initiative behandelt und dem Erlanger Stadtrat weitere konkrete Schritte für mehr Klimaschutz vorgeschlagen.

» mehr lesen

Studien und Projekte

Klimaschutz in Erlangen

Energiebericht für städtische Gebäude

Frankenhof

Bereits seit dem Jahr 2001 veröffentlicht das Amt für Gebäudemanagement der Stadt Erlangen regelmäßig einen Energiebericht für städtische Gebäude und Einrichtungen. In dem aktuellen Bericht werden die Entwicklung des Energie- und Wasserverbrauchs und die dazugehörigen Kosten bilanziert, sowie die aus dem Energieverbrauch resultierenden Auswirkungen auf unsere Umwelt aufgezeigt.

» mehr lesen

CO2 Fasten in der Fastenzeit

Metropolregion Nürnberg, CO2-Fasten-Challenge

Die CO2-Fasten-Challenge in der Metropolregion - am 26. Februar ging es los, zum 4. Mal übrigens. Mitmachen können alle, die Interesse haben. Unter allen Teilnehmenden werden außerdem 10 Klimaschutzpakete verlost. Mehr Infos unter: https://co2fasten.wordpress.com/

» mehr lesen

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept Erlangen

Die Stadt Erlangen erstellt ein Integriertes Klimaschutzkonzept (IKSK), das durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative zu 85 % gefördert wird.

» mehr lesen

Strom sparen

Strom sparen

Stromsparen schont nicht nur das Klima, sondern auch den eigenen Geldbeutel. Wer Hilfe bei der Umsetzung braucht, dem steht die Energieberatung der Erlanger Stadtwerke mit Rat und Tat zur Seite.

» mehr lesen

Links

Kontakt