Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Bewältigung des Klimanotstands

Wattbewerb – die Städte-Challenge zur Photovoltaik

Die Idee für diesen Städte-Vergleich stammt von der Divestment-Bewegung Fossil Free Karlsruhe und wird bundesweit von den Fridays For Future Germany, den Parents For Future Germany und weiteren Klimaschutz Organisationen unterstützt. Das Ziel des Wattbewerbs ist es, die Energiewende durch den Ausbau von Photovoltaik in den Städten stark zu beschleunigen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz im Rahmen des Pariser Klimaschutz-Abkommens von 2015 zu leisten. Dieses Ziel verfolgt auch die Stadt Erlangen.

Im Rahmen des Städte-Vergleichs sollen lokal neue Programme für den dezentralen Ausbau der Photovoltaik entwickelt oder bestehende Programme weiterentwickelt werden. Damit soll die Stadtgesellschaft auf breiter Basis eingebunden und aktiviert werden, und die Energiewende für immer mehr Bürger*innen zu einem erlebbaren alltäglichen Vorgang werden.

Um noch mehr Menschen zum Bau von Photovoltaikanlagen auf dem eigenen Dach zu motivieren, fördern die Stadt Erlangen und der Bayerische Staat mit erhebliche Zuschüssen für Photovoltaik und Batteriespeicher. Mehr Informationen hierzu auf den Seiten der Energieberatung. Den Link finden Sie auch unter "Weiterführende Informationen".

05.05.2021
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Förderprogramme - Energie

Energieberatung Förderprogramme

Für energieeinsparende Neubauten, die energetische Sanierung von Altbauten sowie die Nutzung Erneuerbarer Energien werden zahlreiche Förderprogramme angeboten.

» mehr lesen
Dienstleistungen der Stadt