Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Bodenschutz und Altlasten

Altlastenkataster

Die Stadt Erlangen führt ein Altlastenkataster, in dem Flächen mit bekannten Untergrundverunreinigungen sowie Flächen, bei denen ein Verdacht auf solche Verunreinigungen besteht, erfasst werden.

Dazu gehören z.B.: Industriestandorte, Betriebe in denen mit wassergefährdenden Stoffen umgegangen wurde, KFZ- Werkstätten, Tankstellen, chemische Reinigungen, Altdeponien, Altlablagerungen usw.

Altlastenauskunft

Für die Auskunft benötigen wir eine Anfrage in schriftlicher Form (per Post, E-Mail oder Fax), die genaue Adresse und die Flurnummer des Grundstücks sowie eine Bestätigung, dass Sie selbst Eigentümer oder Eigentümerin des Grundstücks sind oder eine Einverständniserklärung des Eigentümers.

Eine Auskunft aus dem Altlastenkataster ist gebührenpflichtig. Die Mindestgebühr je angefragtes Grundstück beträgt 35 €. Bei erhöhtem Bearbeitungsaufwand  (z.B. Aktenrecherche) fallen höhere Gebühren an.

12.01.2021
» zurück zur Übersicht