Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Spezielle Beratungsangebote

Beratung und Therapie bei sexuellem Missbrauch

Kinder und Jugendliche können Opfer von sexueller Gewalt werden. Die Missbrauchserfahrungen beeinträchtigen und schädigen die betroffenen Kinder in ihrer seelischen und körperlichen  Entwicklung stark.

Sexuelle Grenzverletzungen sind immer mit einem Schweigegebot belegt, die Kinder hindern, sich Menschen anzuvertrauen, die ihnen helfen könnten, den Missbrauch zu beenden. Diese Erlebnisse von Kindern haben oft Auswirkungen auf das gesamte Leben der Betroffenen. Noch nach Jahrzehnten leiden diese Menschen an den Folgen der Traumatisierung.

Die Jugend- und Familienberatung hat spezialisierte Fachkräfte, die sich mit den Folgen sexueller Misshandlungen beschäftigen. Wir bieten von Gewalt betroffenen Mädchen und Jungen therapeutische Hilfen bei der Verarbeitung ihrer Erfahrungen an.

Aber:  Mädchen und Jungen können häufig ihr Recht auf Gewaltfreiheit nicht alleine geltend machen. Dabei brauchen sie Unterstützung von Erwachsenen.

Deshalb beraten wir auch:

  • Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen, um Schutz und Bewältigung zu ermöglichen
  • Eltern und Erziehungsberechtigte zu Fragen, wie sie ihr Kind vor sexuellem Missbrauch schützen können
  • Pädagogische und psychosoziale Fachkräfte, wenn sie vermuten, dass ein Kind sexualisierte Gewalt erlebt
  • Andere Berufsgruppen, um beispielsweise Informationen zu vermitteln oder das Vorgehen bei einer Aufdeckung zu besprechen
27.07.2017
» zurück zur Übersicht

Kontakt