Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Antidiskriminierung

Internationale Wochen gegen Rassismus

Bereits zum zehnten Mal finden vom 12. – 25. März die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Erlangen statt.

Dabei hat sich auch in diesem Jahr die Zahl der teilnehmenden Veranstalter und der Veranstaltungen erneut deutlich gesteigert. Mit seinem Auftaktvortrag am 12.März zur Bedeutung der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vor 70 Jahren wird Prof. Dr. Bielefeldt vom Institut für politische Wissenschaften der FAU Erlangen die Wochen eröffnen. Die Erlanger „Schulen ohne Rassismus“ beteiligen sich auch in diesem Jahr mit zahlreichen Ausstellungen, Lesungen und sogar eigenen Filmproduktionen an der Veranstaltungsreihe. Weitere Höhepunkte sind am 16. März ein interaktives Fest unter dem Titel „Zeig, was Dich bewegt – Kultur kennt keine Grenzen“ sowie die große Abschlusskundgebung „Bunt gegen Rassismus“ am 23. März, die auch in diesem Jahr von der Erlanger Stadt SMV organisiert wird. Erstmals aufgegriffen werden dieses Jahr auch Themen, deren „rassistischer Kontext“ erst auf den zweiten Blick sichtbar wird, so geht es u.a. um die Darstellung von Menschen mit Behinderung und das Thema sexuelle Orientierung.

 

Hier finden Sie das Programm der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 12. bis 25. März 2018:

 

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019 werden vom 18.-30. März stattfinden.

21.09.2018
» zurück zur Übersicht