Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Informationen

Weitere Informationen zum ErlangenPass

Allgemeine Informationen

Der ErlangenPass ist immer mit einem Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass etc.) vorzulegen.
Der ErlangenPass ist nicht auf Dritte übertragbar und wird bei Verlust im Regelfall nicht ersetzt.
Bei Wegzug aus Erlangen ist der ErlangenPass zurückzugeben. Bei missbräuchlicher Verwendung kann der ErlangenPass eingezogen werden.

 

Der ErlangenPass als Sozialpass

Der ErlangenPass ist mit zahlreichen Vergünstigungen verbunden. Bei Verkaufsstellen, an denen Sie einen ErlangenPass-Aufkleber erkennen, können Sie mit Ihrem ErlangenPass Vergünstigungen erhalten. Bitte legen Sie Ihren ErlangenPass immer mit einem Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass etc.) vor.
 

Der ErlangenPass als Abrechnungskarte für Bildung- und Teilhabeleistungen

Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden Bildung- und Teilhabeleistungen über den ErlangenPass abgerechnet. Voraussetzung hierfür ist die Beantragung und Bewilligung der Leistung sowie entsprechendes Guthaben auf dem Abrechnungskonto.



Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin.

Die Zuständigkeit richtet sich nach den Anfangsbuchstaben Ihres Namens.
A-Beq:        Tel. 09131/86-1932    Zimmer 504
Ber-Kaq:     Tel. 09131/86-2459    Zimmer 504
Kar-Ri:        Tel. 09131/86-1930    Zimmer 503
Rj-Z:           Tel. 09131/86-2539    Zimmer 503
 


 

15.11.2018
» zurück zur Übersicht

Kontakt