Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Mehr Bürgerbeteiligung durch Stadtteilbeiräte

Erlangen wird um ein Instrument der Bürgerbeteiligung reicher: Der Stadtrat hat beschlossen, in den Stadtteilen Innenstadt, Alterlangen, Ost, Süd, Anger/Bruck und Büchenbach Stadtteilbeiräte einzuführen. Wie die Ortsbeiräte sollen sie von der Verwaltung frühzeitig einbezogen werden, wenn Themen den Stadtteil betreffen, Empfehlungen abgeben und Anträge stellen können. Der Stadtrat, der zuständige beschließende Ausschuss oder die zuständige Dienststelle der Verwaltung behandeln dann die Anliegen.

Das Vorschlagsrecht für die Beiratsmitglieder liegt bei den Stadtratsfraktionen und -gruppierungen und soll die Wahlergebnisse in den jeweiligen Gebieten abbilden. Die Einführung der Beiräte soll im Jahr 2017 abgeschlossen werden, der Bereich Anger/Bruck erhält als erster Erlanger Stadtteil ein entsprechendes Gremium. Die Konstituierung soll im Oktober erfolgen.

Oberbürgermeister Florian Janik begrüßt den Beschluss: „Egal ob es um die Kindertagesstätte oder die Kreuzung um die Ecke geht, die Menschen in den Stadtteilen wissen am besten, wo der Schuh drückt. Sie haben jede Menge Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge. Mit den Stadtteilbeiräten schaffen wir ein neues wichtiges Forum für die Stadtgesellschaft.“

Die Stadtteilbeiräte im Detail

07.02.2018
» zurück zur Übersicht