Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kultur & Freizeit

Schlossgartenkonzerte


28. Juli  |  11:00 Uhr  |  Schlossgarten vor der Orangerie  |  Eintritt frei

Maciej Frąckiewicz

Von Mozart bis Majkusiak auf dem Akkordeon

 

Maciej Frąckiewicz, 1988 im polnischen Białystok geboren, studierte Akkordeon an der Fryderyk-Chopin-Musikuniversität in Warschau, an der Hochschule für Musik Detmold, der Escola Superior de Música de Catalunya in Barcelona sowie zuletzt an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Er zählt zu den aufstrebenden Akkordeonisten seiner Generation und wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet – 2018 erhielt er den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs.

Als Solist spielte er u. a. mit den Warschauer Philharmonikern, dem Polnischen Rundfunk-Sinfonieorchester sowie dem Philharmonischen Staatsorchester Mainz. Es entstanden außerdem Aufnahmen für den Polnischen Rundfunk, Deutschlandfunk Kultur und den WDR3.

Maciej Frąckiewicz‘s Repertoire ist vielseitig und reicht von klassischen Werken von Johann Sebastian Bach über Astor Piazzolla bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Komponisten aus Polen, darunter Zygmunt Krauze, Dariusz Przybylski, Wojtek Blecharz, Jagoda Szmytka und vor allem Krzysztof Penderecki, ist ein zentraler Teil seines künstlerischen Schaffens. In Erlangen präsentiert er einige Titel seiner diesen Sommer erscheinenden Cd sowie Stücke von seiner aktuellen Mozart-Cd.

Maciej Frąckiewicz konzertierte auf diversen internationalen Festivals und tourt regelmäßig in den USA und Asien, insbesondere in China. Seit 2018 leitet er die internationale Akkordeonklasse an der Hochschule für Musik Detmold.

SGK_2019_Frackiewicz

Foto von Anita Wąsik-Płocińska


Mit freundlicher Unterstützung durch den deutschen Musikwettbewerb, ein Projekt des Deutschen Musikrats.

 

Hinweis: Das Konzert findet bei Regen im Redoutensaal, Theaterplatz 1, statt. Hier steht nur ein begrenztes Angebot an Sitzplätzen zur Verfügung. Bei unklarer Wetterlage informieren Sie sich bitte über die Hotline Tel.: 09131/86-1417 (am Veranstaltungstag ab 9 Uhr).                                                                                       

 

Hauptförderer der Schlossgartenkonzerte:

 


Die weiteren Konzerttermine für 2019 jeweils 11 Uhr im Schlossgarten vor der Orangerie:

4. August 




Das Programmheft 2019 steht hier zum Download bereit.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

               

Veranstalter                                                                                                                                                                                   

Stadt Erlangen – Kulturamt
Abteilung Festivals und Programme    
Gebbertstraße 1, 91052 Erlangen          
Tel. +49 (0)9131 86-1408, Fax: +49 (0)9131 86-1411
Ansprechpartner: Edith Scholz
Tel. 09131/86-1417
edith.scholz@stadt.erlangen.de

Muz 2019

 

 

15.07.2019
» zurück zur Übersicht

Kontakt