Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv RathausReport

RathausReport vom 27. Januar 2020

Seniorenbeirat lädt zum Jahresempfang 2020

Zu seinem Jahresempfang lädt der Seniorenbeirat am Mittwoch, 29. Januar, in den Ratssaal des Rathauses ein. Oberbürgermeister Florian Janik und Bürgermeisterin Elisabeth Preuß halten die Grußworte. An dem Empfang nimmt auch Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens teil. Zudem gibt es einen Vortrag von Felicitas Keefer (Kommune Inklusiv) mit dem Titel „Einsamkeit kann alle treffen – im Alter um so mehr“.  

 

Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses

Die Mitglieder des Kultur- und Freizeitausschusses des Erlanger Stadtrats kommen am Mittwoch, 29. Januar, um 16:00 Uhr im Rathaus zu ihrer nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen Berichte zu den Veranstaltungen auf der Freizeitanlage Wöhrmühle des Kulturzentrums E-Werk sowie über einen Weg zur Verstetigung eines Experimentier- und Kunstortes in der Stadt wie ex-Teppich. Weitere Themen sind u.a. eine Mitgliedschaft der Stadt in der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V. und die Planungssicherheit für das Figurentheaterfestival 2021.

 

Zweckverband Stadtumlandbahn berichtet über Planungsstand

Der Zweckverband Stadtumlandbahn (ZV StUB) lädt am Mittwoch, 29. Januar, um 19:00 Uhr zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung in den Redoutensaal ein. Präsentiert wird der aktuelle Stand der Planungen sowie die Ergebnisse aus dem Raumordnungsverfahren. Für die Stadt Erlangen wird Oberbürgermeister Florian Janik an der Veranstaltung teilnehmen.

 

Unterricht mit dem Oberbürgermeister in der Freien Waldorfschule

Am Donnerstag, 30. Januar, besucht Oberbürgermeister Florian Janik zwei 11. Klassen der Freien Waldorfschule. Das Stadtoberhaupt berichtet über seine Arbeit als Oberbürgermeister. Die Veranstaltung ist Teil des bayernweiten Tags der Freien Schulen. Bereits zum vierten Mal laden die privaten Schulen Politikerinnen und Politiker vor Landtags- und Kommunalwahlen ein.

 

OB Janik informiert sich über Zukunftsprojekt „Innolab“

So könnte die Zukunft aussehen: Bäume melden, wenn sie Wasser brauchen und die Abteilung Stadtgrün bewässert bedarfsgerecht auf einer optimalen Fahrtroute. Studierende des Lehrstuhls „Machine Learning & Data Analytics“ der Universität Erlangen-Nürnberg wollen dafür im Rahmen des Seminars „Innovation Lab for Wearable and Ubiquitous Computing – Innolab“ eine Lösung erarbeiten. Das eGovernment-Center der Stadtverwaltung und die Abteilung Stadtgrün des städtischen Eigenbetriebs sind Partner in diesem Smart City-Projekt. Bei einem Besuch vor Ort informiert sich Oberbürgermeister Florian Janik am Donnerstag, 30. Januar, über das innovative Projekt, das durch das Zentrum Digitalisierung Bayern gefördert wird.

 

Baukunstbeirat tagt

Zu seiner ersten Sitzung des Jahres kommt der Baukunstbeirat am Donnerstag, 30. Januar, um 15.00 Uhr im Verwaltungsgebäude in der Schuhstraße 40 (EG, Konferenzraum) zusammen. Auf der Tagesordnung stehen der Umbau einer ehemaligen Mälzerei zu einem Handwerksbetrieb und einer Pension sowie der Um- und Neubau eines Wohngebäudes in der Drausnickstraße.

 

Café Hergricht öffnet seine Pforten

Es lässt sich ja seit einigen Wochen nicht mehr verheimlichen, dass sich in der Westlichen Stadtmauerstraße 3 etwas tut. Wahrscheinlich ist der Name „Café Hergricht“ mittlerweile in der Stadt bekannt. Nun aber ist es offiziell soweit. Am Freitag, 31. Januar, erfolgt ab 11:00 Uhr in der Westlichen Stadtmauerstraße 3 die offizielle, öffentliche Eröffnung der Fahrradwerkstatt mit angeschlossenem Bistro, dem „Café Hergricht“. In diesem Projekt der GGFA AöR werden Leistungsbeziehende des Jobcenters beschäftigt. Die Einrichtung wurde von diesen selbst renoviert, ausgestattet und wird von ihnen betrieben. Um 14:00 Uhr wird Oberbürgermeister Florian Janik das Café besuchen und es formell in Betrieb nehmen. Begleitet wird das Stadtoberhaupt dabei von Bürgermeisterin Elisabeth Preuß. Zudem wird es eine Fahrrad-Verlosung geben, an der die Besucherinnen und Besucher teilnehmen.

 

Finanzreferent bei Jahresauftakt des DGB Mittelfranken

Zu seiner Jahresauftaktveranstaltung lädt der Deutsche Gewerkschaftsbund Mittelfranken Bund am Mittwoch, 29. Januar, nach Nürnberg ein. Für die Stadt Erlangen nimmt Wirtschafts- und Finanzreferent Konrad Beugel teil.

 

Vorbereitende Maßnahmen für Neubau der Fahrradabstellanlage

Die Stadt Erlangen beginnt in Kürze mit vorbereitenden Maßnahmen für den geplanten Neubau der Fahrradabstellanlage am Bahnhof zwischen der Stadtmauer und dem Gleis 1. Hierzu wird der vorhandene Bewuchs entfernt, um die historische denkmalgeschützte Stadtmauer in diesem Bereich zu sanieren. Während des Rückschnitts der Berankung entlang der „Westliche Stadtmauerstraße“ kann es im Zeitraum von Montag, 3. Februar, bis Freitag, 14. Februar, zu Behinderungen bei der Nutzung der vorhandenen Fahrradabstellflächen kommen.

 

Trend trifft Tradition beim Lichtmessmarkt

Der traditionelle Lichtmessmarkt lädt auch dieses Jahr wieder zum Bummeln und Verweilen ein. Von Donnerstag, 30. Januar, bis Donnerstag, 6. Februar, können die Besucherinnen und Besucher auf dem Schloßplatz verschiedenste Waren entdecken. Von Bekleidung und Taschen über Töpfe, Pfannen, Körbe und Gewürze gibt es eine breite Auswahl an nützlichen Helfern. Daneben gibt es auch gegen den Hunger ein vielseitiges Angebot: Erstmals wird parallel ein veganer Food-Markt auf dem Schloßplatz und dem gegenüberliegenden Marktplatz veranstaltet. Geöffnet hat der Markt Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Samstag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

 

Jenas Ex-OB Schröter erklärt den Zauber russischer Ikonen

Was macht den Zauber russischer Heiligenbilder nicht nur für orthodoxe Gläubige aus? Dieser Frage geht Jenas früherer Oberbürgermeister (2006-2018), der Theologe Albrecht Schröter, am Donnerstag, 30. Januar, im Rahmen der bislang überaus erfolgreichen Russisch-deutschen Wochen der Volkshochschule (vhs) Erlangen nach. Der Titel seines Vortrags: „Ikonen – ein Schlüssel zum Verstehen“. In Vertretung des Oberbürgermeisters begrüßt Bürgermeisterin Elisabeth Preuß das ehemalige Stadtoberhaupt von Erlangens Partnerstadt. Die Veranstaltung im großen Saal vhs (Friedrichstraße 19) beginnt um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Altstadtempfang mit Blick zurück und in die Zukunft 

Zum 14. Altstadtempfang laden das Stadtmuseum und das Referat Planen und Bauen, zusammen mit weiteren Partnern, am Donnerstag, 30. Januar, in den Redoutensaal (Theaterplatz 1) ein. Im Mittelpunkt des Abends steht ein Blick aus der Zukunft zurück: Die Oberbürgermeisterkandidatinnen und -kandidaten der Kommunalwahl im März sollen schildern, wie die Erlanger Innenstadt im Jahr 2032 nach zwei erfolgreichen Wahlperioden als OB aussieht. Auf welche erfolgreichen Maßnahmen für eine lebendige und lebenswerte Alt- und Innenstadt blicken sie dann zurück und wie haben sie die Bürger dabei mitgenommen? Im Anschluss an das Podiumsgespräch stellen sich die Politikerinnen und Politiker den Fragen des Publikums. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Preuß spricht zur Ausstellung – Spieglein, Spieglein an der Wand…

Von Donnerstag, 30. Januar, bis Dienstag, 10. März, ist in der Stadtbibliothek (Marktplatz 1) die Ausstellung „Spieglein, Spieglein an der Wand… Fluchtwege und Lebenswege“ von FAU INTEGRA zu sehen. Zur Eröffnung spricht Bürgermeisterin Elisabeth Preuß am Donnerstag, 30. Januar, um 19:30 Uhr zu den Gästen. Die Ausstellung skizziert in nahbaren Porträts und anschaulichen Infotafeln Fluchtursachen und die rechtliche und ganz persönliche Situation von Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Sie ist auch eine Erzählung über Fluchtwege und den Versuch, eine neue Heimat zu finden. Vor allem aber ist sie eine Einladung, in einen Dialog zu treten, mit dem Anderen, der Gesellschaft und sich selbst.

 

Stadtjugendamt am Freitag geschlossen

Das Stadtjugendamt ist am Freitag, 31. Januar, ab 9:30 Uhr wegen einer Mitarbeiterversammlung geschlossen. Darauf macht die Dienststelle aufmerksam.

 

27.01.2020
» zurück zur Übersicht