Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv RathausReport

RathausReport vom 6. Februar 2020

8 Wahlvorschläge für OB-Wahl und 9 Wahlvorschläge für Stadtrat

Am Sonntag, 15. März, finden in Bayern die Kommunalwahlen statt. Der Wahlausschuss der Stadt Erlangen hat am Dienstag, 4. Februar, über die Zulassung der Wahlvorschläge für die Wahl des Stadtrates und die Wahl des Oberbürgermeisters am 15. März 2020 entschieden.

Für die Oberbürgermeisterwahl erklärte der Wahlausschuss folgende Wahlvorschläge für gültig: Jörg Volleth (CSU), Susanne Lender-Cassens (GRÜNE/GL), Annette Wirth-Hücking (FreieWähler/F.W.G.), Dr. Florian Janik (SPD), Prof. Dr. Holger Schulze (FDP), Joachim Jarosch (ÖDP), Johannes Pöhlmann (Erlanger Linke), Sebastian Hornschild (Klimaliste Erlangen). Der Wahlvorschlag der Klimaliste für die Wahl des Oberbürgermeisters erreichte mit 503 gültigen Unterschriften die erforderliche Anzahl von 385 Unterstützungsunterschriften. Für den Kandidaten von Die PARTEI wurden 99 gültige Unterschriften abgegeben und damit die erforderliche Anzahl nicht erreicht. Damit treten acht Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters/der Oberbürgermeisterin an. Bei der Kommunalwahl 2014 waren es sieben.

Für die Wahl des Stadtrates erklärte der Wahlausschuss die Wahlvorschläge von CSU, GRÜNE/GL, Freie Wähler/F.W.G., AfD, SPD, FDP, ÖDP, der Erlanger Linken und der Klimaliste Erlangen für gültig. Der Wahlvorschlag der Klimaliste für die Wahl des Stadtrates erreichte mit 569 gültigen Unterschriften die erforderliche Anzahl von 385 Unterstützungsunterschriften. Die Wahlvorschläge der PARTEI, von Volt Deutschland und von Wir für Erlangen erreichten mit 100, 47 und 16 Unterschriften die erforderliche Anzahl der Unterstützungsunterschriften nicht und wurden deshalb vom Wahlausschuss für ungültig erklärt. Somit gibt es insgesamt neun Wahlvorschläge, 2014 lag die Zahl bei sieben Wahlvorschlägen.

Informationen zur Kommunalwahl gibt es online unter www.erlangen.de/kommunalwahl2020.

06.02.2020
» zurück zur Übersicht