Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Archiv RathausReport

RathausReport vom 9. April 2020

 

Corona-Pandemie

Bürgertelefon der Stadt ab Dienstag wieder erreichbar

Das seit Samstag, 14. März, täglich besetzte Bürgertelefon der Stadt ist wieder ab Dienstag, 14. April, erreichbar (09131 866 866). In den letzten Tagen haben die Nachfragen dort deutlich nachgelassen. Alle Informationen zu den die Stadtverwaltung betreffenden Maßnahmen und Entscheidungen, sind im Internet unter www.erlangen.de/corona abrufbar. Das Bürgertelefon ist Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8:30 bis 16:00 Uhr, freitags von 10:00 bis 14:00 Uhr, besetzt.

Die Einrichtung eines Bürgertelefons ist im Rahmen des städtischen Katastrophenschutzes bereits seit 2009 organisiert. Eine rund 20-köpfige Gruppe aus der Stadtverwaltung ist dafür ausgebildet worden. Sie wird auch regelmäßig in Stabsübungen des Katastrophenschutzes eingebunden. Insgesamt fünf Koordinatoren leiten abwechselnd das Bürgertelefon und stehen in engem Austausch zur Pressestelle bzw. der Führungsgruppe Katastrophenschutz.

 

Corona-Pandemie

Wochenmarkthändler gehen auf Abstand

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Wochenmarkt räumlich erweitert. Um den Händlern Möglichkeit für die Einhaltung der Abstandsregel zu geben, weichen einige Stände samstags auch auf den gegenüberliegenden Schloßplatz aus. Darüber informierte das städtische Liegenschaftsamt.

 

Sperrung der Westlichen Stadtmauerstraße

Die Westliche Stadtmauerstraße ist ab Mittwoch, 15. April, zwischen der Paulistraße und der Hausnummer 54 gesperrt. Wie das Referat für Planen und Bauen der Stadt informiert, finden dort bis zum Jahresende Straßenbau- und Kanalbauarbeiten im Zuge der Umgestaltung des Gerberei-Tunnels statt. Fußgänger können die Baustelle passieren.

 

09.04.2020
» zurück zur Übersicht