Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Partnerportrait

Jugendkunstschule

F-Jugendkunstschule-bild1

JuKS, die Jugendkunstschule Erlangen, ist eine außerschulische, kulturelle Bildungseinrichtung für Kinder ab drei und Jugendliche bis ca.19 Jahre des Kulturamtes Erlangen.
Sie versteht sich als Experimentierort, der die kreativen und künstlerischen Potentiale von Kindern und Jugendlichen fördert und unterstützt.
Lernen durch Spielen, Lernen durch Experimentieren und Lernen aus purer Lust stehen hier im Vordergrund. Ohne Noten- und Bewertungsdruck entsteht so ein Freiraum zur Entfaltung von künstlerischen Neigungen und zur Sensibilisierung der sinnlichen Wahrnehmung.
Die JuKS ist Vielfalt. Inhaltlich umfasst das Programm folgende Bereiche:
• Malen, Zeichnen, Drucken
• Plastisches Gestalten
• Foto, Film, Neue Medien
• Keramik
• Erfinden und Forschen
• Umwelt-, Naturerfahrungen
• Bühnenkunst und Theater
• Tanz und Bewegung
In Kleingruppen werden die Inhalte in fortlaufenden Kursen oder Workshops vermittelt. Ferienworkshops in den Herbst- und Faschingsferien ergänzen seit WS 2010/11 das Angebot.
Dezentrale Angebote in den Stadtteilen und mobile Einsätze in Schulen und Kindergärten oder Projekte in Zusammenarbeit mit anderen kulturellen oder sozialen Einrichtungen vervollständigen das Spektrum und erhöhen die Erreichbarkeit.
Ob mit oder ohne Handicape, ob Geflüchtet oder Einheimisch –  die JuKS ist für alle.

F-Jugendkunstschule-bild2

 

Text: Jugendkunstschule Erlangen
Die Bildrechte liegen bei der Jugendkunstschule Erlangen.

23.10.2018
» zurück zur Übersicht