Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kulturdialoge im Überblick

4. Erlanger Kulturdialoge 2006: „Keine Kultur ohne Bildung?! – Kulturelle Bildung in Erlangen“

1. April 2006 | 9.30–17.30 Uhr | Museumswinkel Erlangen

Die Kultur- und Bildungslandschaft ist in Bewegung geraten. Nach der kritischen Reflexion der PISA-Konsequenzen und vor allem durch den Bildungs- und Erziehungsplan für Kindertagesstätten rückt die Bedeutung kultureller Bildung für den Prozess des Aufwachsens von Kindern und Jugendlichen zunehmend in den Vordergrund. Die Erlanger Kunst- und Kultureinrichtungen und sowie städtische und nichtstädtische Kulturangebote spielen hierbei eine wichtige Rolle. Die Ausweitung der Ganztagsbetreuung ist für viele Kultureinrichtungen Chance und Bedrohung zugleich.

Kulturelle Bildung ist Bildung über, durch und zu Kultur. Sie erfolgt nicht nur durch gezielte Bildungsmaßnahmen, sondern im Wesentlichen in der direkten Begegnung und gestalterischen Auseinandersetzung mit bildender Kunst, Fotographie, Tanz und Rhythmik, Theater, Literatur, Musik, Spiel, Neue Medien, Film und Video.

„Orte“ kultureller Bildung sind insbesondere die Familie, Kindertagesstätten und Schulen, der Stadtteil, die Vereine, der außerschulische Kinder- und Jugendbereich sowie die bestehenden Kultureinrichtungen. Erlangen kann hierbei als kinder- und familienfreundliche Stadt bereits auf eine Vielzahl von Einrichtungen, institutionalisierten Kooperationen und gelungenen Projekten kultureller Bildung blicken.

Kulturelle Bildung benötigt Formen und Strukturen, die eine zukunftsgerichtete und möglichst effektive Verbindung von Kultur und Bildung ermöglichen, von der alle Kinder und Jugendlichen in einer Stadt profitieren können.

Die „4 Erlanger Kulturdialoge“ möchten den Blick auf die bestehenden Formen und Orte kultureller Bildung und deren Rahmenbedingungen richten, Handlungsbedarfe herausarbeiten und der Frage nachgehen, wie zukünftige Kommunikations- und Kooperationsformen und Strukturen zwischen allen Beteiligten aussehen können.

Wir laden Sie herzlich ein, sich an diesem öffentlichen kulturpolitischen Diskurs zur kulturellen Bildung in Erlangen zu beteiligen.

 

13.07.2018
» zurück zur Übersicht