Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

ISEK Büchenbach-Nord 2035: Ergebnisbericht liegt vor, weitere Maßnahmen sind geplant


Öffentliche Beteiligungs-Werkstatt am Europakanal im Juli 2020. (Foto: BÜROHALLO, Alexander Lech)

15 Expertinnen- und Experteninterviews. Fünf Diskussionsveranstaltungen. Die regelmäßige Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner, etwa bei der öffentlichen „Winterwerkstatt“ mit über 120 Teilnehmenden. Drei Workshops im Freien im Rahmen der Stadtteil-Werkstatt 56nord am Europakanal. Einen Ansprechpartner der Stadtteil-Werkstatt 56nord direkt vor Ort mit wöchentlicher Sprechstunde und ausgestattet mit einem Lastenfahrrad für aufsuchende Gespräche. Ein regelmäßiger Newsletter. Berichte im kostenlosen Stadtteilmagazin AWO-Umschau. Trotz Corona-Pandemie und damit verbundenen Einschränkungen ist viel geschehen. Dafür steht das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept, kurz: ISEK Büchenbach-Nord 2035.

Der intensive und umfassende Prozess in den Jahren 2019 bis 2021 ist nun abgeschlossen und der vorliegende Ergebnisbericht wurde am 12.05.2021 durch den Erlanger Stadtrat beschlossen.

Unter dem Leitbild „Büchenbach-Nord - Zu Hause in guter Nachbarschaft“ soll in den kommenden 15 Jahren in fünf Handlungsfeldern die Entwicklung von Büchenbach-Nord im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Sozialer Zusammenhalt – Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten“ vorangetrieben werden.

Den Entwurf zum ISEK Büchenbach-Nord 2035 und Unterlagen zu den Beratungen im Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss / Werkausschuss EB77 am 11.05.2021 (TOP Ö22) finden Sie im Ratsinformationssystem: https://ratsinfo.erlangen.de/si0057.php?__ksinr=2114551

Weiterführende Informationen

Unter dem Leitbild „Büchenbach-Nord - Zu Hause in guter Nachbarschaft“ kristallisierten sich im Laufe der Untersuchung fünf wichtige Handlungsfelder heraus, für die jeweils Handlungsempfehlungen sowie konkrete Maßnahmen (Schlüsselprojekte) vorgeschlagen werden. Diese sind unter anderem: Attraktive Wohnquartiere mit guter Nahversorgung (Handlungsfeld 1: Wohnen, Bauen und Nahversorgung in und für Nachbarschaften); der Schulstandort als moderner, integrierender und internationaler Ort der Bildung (Handlungsfeld 2: Lernen, Bildung, Austausch und Beratung); attraktive, klimafreundliche Mobilitätsangebote (Handlungsfeld 3: Klimaschutz und Mobilität: Vernetzt, sozial und nachhaltig); Gesundheitsförderung durch Begegnung, Bewegung, Spiel und Sport (Handlungsfeld 4: Freiraumnetz für Spiel, Sport, Gesundheit und Naherholung) sowie bürgerschaftliches Engagement in der Stadtteilentwicklung verankern (Handlungsfeld 5: Kommunikation, Netzwerke und Mitwirkung)

„In Büchenbach-Nord bündeln sich zentrale Fragen einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung wie beispielsweise die Weiterentwicklung der Siedlungen der 60-er bis 80-er Jahre angesichts der geänderten soziodemographischen, bautechnischen, ökologischen und ökonomischen Rahmenbedingungen, eines neuen Umgangs mit Grün- und Freiräumen, die Fragen nach zukunftsfähiger Mobilität und Modellen des lebenslangen Lernens“, erläuterte Planungs- und Baureferent Josef Weber.

Für Büchenbach-Nord sollen daher ebenso richtungsweisende wie tragfähige Strategien entwickelt und umgesetzt werden, die sich eng am Quartier orientieren. Dazu ist geplant, den integrierten und Maßnahmen bündelnden Ansatz des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ zu verfolgen. Die priorisierten Maßnahmen in den kommenden Jahren sind: Planung und Umgestaltung der Neuen Mitte, Entwicklung des Schulstandortes Büchenbach-Nord, Einrichtung eines Quartiersmanagements für die Stadtteil-Werkstatt 56nord.

„Am Ende steht ein Ziel: Durch gemeinsames, ressortübergreifendes Handeln soll das Potenzial von Büchenbach-Nord als Stadtteil mit guter Lebensqualität und großer Integrationskraft gesichert und weiterentwickelt werden“, sagte Oberbürgermeister Florian Janik.

07.06.2021
» zurück zur Übersicht