Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Stadtbäume Aktuelles

Kampagne „Erlanger Herzenssache – Gemeinsam für unsere Bäume“

Im Rahmen der Kampagne „Erlanger Herzenssache – Gemeinsam für unsere Bäume“ sollen im Stadtgebiet an der Nürnberger und der Bayernstraße zahlreiche neue Bäume gepflanzt werden. Der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss hat in seiner Juli-Sitzung die Verwaltung beauftragt, entsprechende Planungsschritte zu veranlassen und die Pflanzungen für Herbst 2021/Frühjahr 2022 fertig zu stellen.

„Bäume leisten einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Stadtökologie und des Stadtklimas und unterstützen die Klimaziele der Stadt“, begrüßt Bürgermeister Jörg Volleth die Entscheidung des Ausschusses. An der Nürnberger Straße/Nähe Beşiktaş-Platz sollen acht Bäume die Aufenthaltsqualität in diesem Bereich verbessern und das Stadt- und Straßenbild der größtenteils mit Asphalt und Betonsteinpflaster versiegelten Fläche aufwerten. Im Bereich vor dem Beşiktaş-Platz wird die vorhandene Baumreihe mit Platanen in der Nürnberger Straße fortgeführt. Im Bereich Nürnberger Straße vor den Arcaden entsteht eine großzügige Pflanzfläche mit Baumpflanzung und insektenfreundlicher Unterpflanzung mit Stauden. Die Fläche wird als Hochbeet angelegt und erhält eine Einfassung aus Betonsteinblöcken, die auch als Sitzgelegenheit dienen.

Entlang der Bayernstraße und im Bereich der Freizeitanlage werden sogar 40 neue Bäume gepflanzt und zusätzlich zwei Bänke aufgestellt, um die Aufenthaltsqualität weiter zu verbessern. Im Talbereich des Landschaftsschutz- und Überschwemmungsgebiets der Regnitz werden gebietsheimische Gehölze gepflanzt. Es handelt sich um Hochstammbäume an Einzelstandorten, damit im Falle eines Hochwassers keine Barrieren quer zur Fließrichtung erzeugt werden. Für die Straßenbäume an der Bayernstraße werden klima- und zukunftsgerechte Arten gewählt. Die Pflanzungen gehen auch auf einen Antrag des Stadtteilbeirats Anger/Bruck zurück und entsprechen auch Vorschlägen von Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Aktion Baumradar.

23.08.2021
» zurück zur Übersicht