Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Corona-Virus – Alle wichtigen Informationen im Überblick

Wichtige Hinweise für Einreisende aus dem Ausland

 

Was Einreisende aus Risikogebieten tun müssen

Einreisende müssen sich in häusliche Quarantäne begeben, wenn sie sich innerhalb von 14 Tagen vor ihrer Einreise nach Bayern in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Für die Meldung verwenden Sie bitte dieses E-Formular.

Ausnahmen für eine Befreiung von der häuslichen Quarantäne entnehmen Sie bitte § 2 der EQV.

Für den Fall, dass eine der genannten Ausnahmen auf Sie zutrifft, ist eine Meldung an die Stadt Erlangen nicht erforderlich.

Sollte keine der genannten Ausnahmen auf Sie zutreffen, besteht die Möglichkeit, durch den Beleg eines negativen Corona-Tests, der maximal 48 Stunden (gerechnet ab der "Abstrichnahme") vor der Einreise durchgeführt wurde, eine Quarantäne zu vermeiden. Ein Antikörpertest ist nicht zulässig. Das entsprechende Nachweisdokument muss in Deutsch oder Englisch verfasst. Bitte übermitteln Sie dieses mit dem Meldeformular. Sie können einen PCR-Test auch noch nach der Einreise in Deutschland vorlegen, müssen aber bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses in Quarantäne bleiben. Den Nachweis übermitteln Sie bitte der Ordnungsbehörde der Stadt Erlangen unter ordnungsbehoerde@stadt.erlangen.de .

 

Allgemeines während der Quarantäne

Bitte halten Sie sich vom Rest Ihrer Familie getrennt. Wenn ein separates Badezimmer/Toilette und eine separate Küche vorhanden sind, benutzen nur Sie diese.

Wir bitten Sie auf gute Händehygiene zu achten, die übliche Husten- und Niesetikette einzuhalten und Flächen und Türklinken (soweit Desinfektionsmittel verfügbar) regelmäßig zu desinfizieren.

 

Vorgehen bei Symptomen

Wenn Sie entsprechende Symptome haben (wie z. B. Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen, Fieber, Schmerzen beim Atmen oder Geruchs- und Geschmacksstörungen), melden Sie sich vorab telefonisch bei Ihrem Hausarzt und sagen Sie, dass Sie vor kurzem aus dem Ausland eingereist sind.

Der Hausarzt wird eigenständig eine Diagnose ermitteln und entsprechende Behandlungsmaßnahmen einleiten sowie das Gesundheitsamt benachrichtigen. Falls der Hausarzt nicht erreichbar ist, kontaktieren Sie bei schweren Symptomen den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der 116 117 oder in Notfällen den Rettungsdienst unter 112.

 

Häufig gestellte Fragen zur Einreise-Quarantäneverordnung:

 

Verstöße gegen die Einreise-Quarantäneverordnung sind bußgeldbewehrt.

 

Einzelne Ordnungswidrigkeiten

Lfd. Nr. Verstoß gegen Adressat des Bußgeldbescheids Regelrahmen Regelsatz
1 Häusliche Absonderung (§ 1 Abs. 1 Satz 1 EQV) Ein- bzw. Rückreisender 500,00 bis 10.000,00 Euro 2.000,00 Euro
2 Pflicht zur direkten Fahrt zu Wohnung oder Unterkunft (§ 1 Abs. 1 Satz 1 EQV) Ein- bzw. Rückreisender 150,00 bis 3.000,00 Euro 600,00 Euro
3 Besuchsverbot (§ 1 Abs. 1 Satz 2 EQV) Ein- bzw. Rückreisender 300,00 bis 5.000,00 Euro 600,00 Euro
4 Pflicht zur Kontaktaufnahme mit Behörde nach Einreise (§ 1 Abs. 2 Satz 1 EQV) Ein- bzw. Rückreisender 150,00 bis 2.000,00 Euro 1.000,00 Euro
5 Pflicht zur Kontaktaufnahme mit Behörde bei Symptomen (§ 1 Abs. 2 Satz 2 EQV) Ein- bzw. Rückreisender 300,00 bis 3.000,00 Euro 1.000,00 Euro
6 Pflicht zur unverzüglichen Vorlage des Testergebnisses auf Verlangen der zuständigen Behörde (§ 2 Abs. 1 EQV) Ein- bzw. Rückreisender 150,00 bis 2.000,00 Euro 600,00 Euro
7 Unrichtige Bescheinigung durch Dienstherrn/Arbeitgeber (§ 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 Hs. 2 EQV) Dienstherr oder Arbeitgeber 2.000,00 bis 10.000,00 Euro 5.000,00 Euro
8 Pflicht zum Verlassen des Landesgebiets auf direktem Weg (§ 4 Abs. 4 Satz 1 Hs. 2 EQV) Ein- bzw. Rückreisender 150,00 bis 3.000,00 Euro 500,00 Euro
9 Pflicht zur Duldung einer ärztlichen Untersuchung (§ 1 Abs. 3 VO Testpflicht Einreisende i.V.m. Nr. 4 AV Testpflicht Einreisende) Ein- bzw. Rückreisender 500,00 bis 10.000,00 Euro 2.000,00 Euro

 

15.09.2020
» zurück zur Übersicht