Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Aktuelles

Erstattung der Kita-Gebühren

Die Bayerische Staatsregierung hat entschieden, Eltern wieder pauschal bei den Gebühren für die Kindertagesbetreuung zu entlasten. Das Erlanger Stadtjugendamt hat deshalb Informationen für die Eltern städtischer Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege zusammengefasst.

Demnach werden rückwirkend zum 1. Januar für Januar und Februar 2021 die Gebühren erstattet, einschließlich der Aufwendungen für das Mittagessen. Voraussetzung hierfür ist, dass das Kind die Einrichtung nur an maximal fünf Tagen pro Monat besucht hat. Sofern die Einrichtungen nach dem 14. Februar wieder öffnen, können Eltern dennoch von der Gebührenerstattung profitieren, wenn das Kind im Februar freiwillig nicht mehr als fünf Tage in die Kindertageseinrichtung gebracht wird.
Für Kinder, die mehr als fünf Tage pro Monat die Notbetreuung in Anspruch nehmen, sind weiterhin Gebühren zu leisten.

Die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung bitten ausdrücklich darum, im Hinblick auf die Gebührenerstattung nichts weiter zu veranlassen. Vor allem sollen Daueraufträge nicht zurückgenommen werden. Bei bestehenden SEPA-Lastschriftmandaten wird die Gebühr im Februar nicht eingezogen. Wichtig: Da die Rückerstattung bzw. die Endabrechnung für Januar und Februar zusammen erfolgt, kann diese frühestens ab März abgewickelt werden.

 

12.02.2021
» zurück zur Übersicht