Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Wichtige Regelungen

Geschäfte, Dienstleistungen, Gastronomie

Welche Bereiche aus Handel und Dienstleistung dürfen öffnen?
Der Handel ist allgemein geöffnet. Es gibt jedoch für alle Geschäfte Auflagen wie zum Beispiel Hygienekonzept oder Kundenbegrenzung. Terminvereinbarungen gibt es keine. Überregionale Märkte sind bei entsprechenden Schutz- und Hygienekonzepten zugelassen.


Welche Öffnungszeiten gelten für die Gastronomie?
Gastronomische Angebote dürfen nur bis maximal 1:00 Uhr angeboten werden. Maßgeblich für den jeweiligen Gastronomiebetrieb ist jedoch die individuelle Sperrzeit, die in der Konzession aufgeführt ist und dort nachgelesen werden kann. Im Einzelfall kann eine Abweichung der im Rahmen der Konzession vorgesehenen Sperrzeiten geprüft werden. In der Innenstadt besteht in diesem Sommer die Möglichkeit, auf Basis eines formlosen Antrags an das Ordnungsamt (einfaches Schreiben oder E-Mail) die Öffnungszeiten für die Außengastronomie um maximal eine Stunde zu verlängern. Grundlage hierfür ist die für den jeweiligen Standort/Betrieb geltende Öffnungsregelung. Diese Regelung gilt für Freitage, Samstage und für Tage, denen ein Feiertag folgt. Weitere Informationen zu einer möglichen Verlängerung von Öffnungszeiten der Außengastronomie im Sommer gibt es hier.


Sind bei Öffnungen Schutz- und Hygienekonzepte notwendig?
Ja. Für die konkrete Umsetzung vor Ort haben die zuständigen Ministerien der Staatsregierung Rahmenkonzepte zu den erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen erarbeitet. Diese Rahmenkonzepte müssen jeweils bei der Öffnung beachtet und in individuellen Hygienekonzepten umgesetzt werden.


Was passiert, wenn der Inzidenzwert steigt?
Die Regeln werden zum Teil wieder verschärft, falls der Inzidenzwert von 50 an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten wird. Änderungen werden im Amtsblatt  "Die amtlichen Seiten" bekanntgemacht, das Sie als Newsletter kostenlos bestellen können. Die Ausgaben der amtlichen Seiten gibt es hier.

 
Gibt es noch den kostenlosen Lieferservice?
Das Angebot des Erlanger Tourismus- und Marketingvereins (ETM), die bei Erlanger Einzelhändlern gekauften Waren kostenlos im Stadtgebiet und nach Bubenreuth liefern zu lassen, "pausiert" derzeit. 

Bieten auch Gaststätten einen Lieferservice von Speisen an?
Ja. Der Erlanger Tourismus- und Marketingverein (ETM) hat eine Übersicht zusammengestellt mit Gaststätten, die einen Lieferservice von Speisen anbieten. Zur Liste der Lokale geht es hier.


Wie funktioniert die digitale Kontaktnachverfolgung?
Das City-Management und die Stadt Erlangen unterstützen ihre Unternehmen bei der coronabedingten Dokumentationspflicht und bieten seit Ende März mit einer Stadtlizenz von www.darfichrein.de eine kostenlose, digitale Möglichkeit bei der Kontaktdatenerfassung. Das Angebot gilt insbesondere für Gastronomie- und Kulturbetriebe, richtet sich jedoch auch an weitere Unternehmen, Einzelhandel, Vereine und städtische Dienststellen. Hierzu hat das Erlanger Citymanagement eine Stadtlizenz von www.darfichrein.de erworben und stellt diese Interessierten kostenlos zur Verfügung.


@darfichrein

Die Nutzung von www.darfichrein.de ist einfach und bedarf keiner App oder Registrierungs-Code. Unternehmen, die über eine Erlanger Postleitzahl verfügen, registrieren sich binnen drei Minuten kostenfrei auf www.darfichrein.de. Innerhalb ihres Kontos haben die Unternehmen individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und generieren ihren eigenen QR-Code zur Kontaktnachverfolgung. Für die teilnehmenden Betriebe fallen keine Kosten an, die Lizenzkosten trägt die städtische Wirtschaftsförderung.

Für Gäste und Besucher von Gaststätten, Geschäften, Einrichtungen und Vereinen erleichtert www.darfichrein.de künftig, wenn wieder Öffnungen möglich sind, den Check-In. Die Kontaktangabe erfolgt digital. Per Smartphone muss ein von den Betrieben generierter QR-Code gescannt werden und automatisch ist man eingecheckt. Die Daten sind verschlüsselt gespeichert bei der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB). Weitere Informationen und Hinweise zur Registrierung im Internet unter www.erlangen.info. Das Angebot gilt vorerst bis Ende 2021.


Was ist "Regional einkaufen"?
Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach unterstützt mit ihrem kostenlosen Regionalportal „Regional einkaufen“ die Wirtschaft in Erlangen und Erlangen-Höchstadt. Das Geldinstitut möchte den Menschen einen Überblick über die vielen Onlineeinkaufsmöglichkeiten der Region geben.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

05.07.2021
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen