Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Übersetzungen

Corona-Virus – Informationen in leichter Sprache

Kontaktbeschränkungen und Distanzgebot

Was ist eine Kontakt-Beschränkung und ein Distanz-Gebot?
Eine Beschränkung ist eine Art Verbot.

Ein Gebot ist eine Regel,
an die sich alle halten sollten.

Warum ist das immer noch so wichtig?

Das Ziel ist,
immer weniger Menschen stecken sich mit dem Corona-Virus an.
Statt Corona-Virus wird oft auch Covid-19 dazu gesagt.

Was bedeutet Kontakt-Beschränkung und Distanz-Gebot
jetzt für Sie ?
Sie sollen immer noch darauf achten:

  • Möglichst wenige andere Menschen treffen.
    Mit anderen Menschen ist hier gemeint:
    Menschen, die nicht bei Ihnen in der Wohnung wohnen.
  • Halten Sie den Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.
  • Achten Sie weiterhin auf die Hygiene-Regeln:
  • Waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich mit Seife.

Mindestens 20 bis 30 Sekunden lang.

  • Wenn Sie Menschen begrüßen,

verzichten Sie auf:

Hände schütteln, umarmen, küssen.

  • Wenn Sie husten oder niesen müssen:

Benutzen Sie jedes Taschen-Tuch nur ein Mal.

Werfen Sie Taschen-Tücher in einen geschlossenen Mülleimer.

  • Husten und niesen Sie nicht in Ihre Hände.

Husten oder niesen Sie in Ihre Armbeuge.

  • Wenn Sie ungewaschene Hände haben:

Berühren Sie nicht Ihr Gesicht.

  • Lüften Sie geschlossene Räume oft.
     

Seit dem 6. Mai dürfen Sie wieder mehr andere Menschen treffen.
Sie dürfen diese Menschen jetzt auch besuchen.
Menschen die Sie jetzt wieder treffen dürfen sind:

  • Eltern
  • Kinder
  • Ehe- oder Lebenspartner
  • Großeltern
  • Enkel
  • Gruppen mit bis zu 10 Menschen
     

Im öffentlichen Raum sind Ansammlungen verboten.

Was heißt das?

Öffentlicher Raum ist alles außerhalb
von privaten Wohnungen und Gärten.
Also zum Beispiel, die Stadt, die Geschäfte und auch die Natur.

Mit Ansammlung ist hier eine größere Gruppe von Menschen gemeint.
 

 

Stadt-Verwaltung: Publikums-Verkehr mit Anmeldung

Sie müssen etwas in der Stadt-Verwaltung erledigen.
Dann rufen Sie bitte zuerst dort an
oder schreiben Sie eine E-Mail an die Stadt-Verwaltung.

Dort entscheidet man

ob man Ihr Anliegen telefonisch bearbeiten kann.

Ist das nicht möglich,

bekommen Sie einen Termin.

An diesem Termin dürfen Sie in das Rathaus kommen.

Sie dürfen nur mit Maske in das Rathaus kommen.

 

Für die folgenden Abteilungen (Erdgeschoss Rathaus) brauchen Sie keinen Termin mehr:

  • Melde-Behörde
  • Pass- und Ausweis-Behörde
  • Kfz-Zulassung
  • Fahrerlaubnis-Behörde

 

Wann haben diese Abteilungen geöffnet?

Montag:                von 8:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag:              von 8:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch:              von 8:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag:          von 8:00 bis 18:00 Uhr

Freitag:                 von 8:00 bis 12:00 Uhr

 

Auf was ist zu achten?

Es dürfen immer nur wenige Personen gleichzeitig im Amt sein.
Deshalb bitte nur mit dringenden Fällen kommen.

Bringen Sie alle notwendigen Unterlagen mit.

Welche Unterlagen sind notwendig?

Das steht im Internet:
www.erlangen.de/buergeramt

 

Sport-Anlagen haben offen

 

Aber auch hier müssen alle Hygiene-Regeln eingehalten werden.

Wie viele Menschen gleichzeitig
in den Räumen oder auf den Plätzen sein dürfen,
kommt auf die Größe der Räume und Plätze an.

 

Seit dem 6. Mai sind die Spielplätze wieder geöffnet!

Seit dem 11. Mai sind öffentliche Einrichtungen wieder geöffnet,
dazu gehören:

  • Botanische Gärten
  • Bibliotheken
  • Museen
  • Galerien
  • Ausstellungen
  • Gedenkstätten
  • Musik-Schulen

Aber auch hier müssen bestimmte Auflagen eingehalten werden.
Auflagen sind Regeln,
welche die Einrichtungen einhalten müssen.

damit alle Einrichtungen wieder öffnen können.

 

Öffentlicher Personal Nah-Verkehr

Wer mit dem Bus oder dem Zug fährt,
muss einen Maske tragen.

Diese Regel gilt seit dem 27. April 2020.
Auch wer am Bahnsteig oder der Bushaltestelle wartet,
muss eine Maske tragen.
Wenn Sie keinen Maske haben,
dann tragen Sie ein Tuch oder Schal,
Damit decken Sie Ihre Nase und Mund ab.

 

In den Bussen der Stadt Erlangen,
gibt es Regeln:

  • Die vordere Tür bleibt zu.
  • Ein- und aussteigen können Sie nur an der hinteren Tür.
  • Die Sitz-Reihe hinter dem Fahrer bleibt frei.
  • Fahrscheine können nicht im Bus gekauft werden.
    Bitte denken Sie daran,
    Ihren Fahrschein am Fahrkarten-Automat zu kaufen.
    Oder Sie kaufen Ihre Fahrkarte online,
    also über Ihren Computer oder das Handy. 

Achtung: Der NigthLiner fährt noch nicht!

NigthLiner ist der Bus der nachts fährt.

 

Hilfe und Unterstützung

Es gibt viele verschiedene Angebote für Menschen,

  • die Probleme haben,
  • die Hilfe brauchen,
  • die sich allein und einsam fühlen.

 

Mehr Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache:
www.stmgp.bayern.de/leichte-sprache-uebersichtsseite-2/informationen-zum-corona-virus-in-leichter-sprache/?lang=de_ls

11.08.2020
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Kontakt & Erreichbarkeit: Stadt und Bürgerdienste

Kontakt - Icon von Those Icons

Der Schalterbereich im Erdgeschoss des Rathauses kann ohne Termin besucht werden. Für die Publikumsbereiche in den oberen Stockwerken ist jedoch eine Terminvereinbarung erforderlich. Eine Mund-Nase-Bedeckung muss getragen werden. Der Zugang in das Rathaus ist nur über den Haupteingang (Rathausplatz) möglich.

» mehr lesen