Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Weitere Informationen

Schutzmaßnahmen für Ehrenamtliche

Schutzmaßnahmen sind für Ehrenamtliche

Folgende Schutzmaßnahmen sind für Engagierte momentan unerlässlich:

  • Beachten Sie häufig und gründlich Hände zu waschen und wenden Sie die empfohlenen Hygienemaßnahmen des Robert-Koch-Instituts an www.rki.de
  • Kümmern Sie sich nur um eine Person, die einer Risikogruppe angehört!
  • Halten Sie von dieser Person Abstand und vermeiden Sie den direkten Kontakt! Hängen Sie z.B. die besorgten Lebensmittel an die Wohnungstür!
  • Schließen Sie sich aus versicherungstechnischen und aus Gründen der besseren Organisation am besten einer Initiative an!

Weitergehende Informationen zu Schutzmaßnahmen und Versicherung für ehrenamtlich Engagierte hat die Landesarbeitsgemeinschaft für Freiwilligenagenturen (lagfa) hier zusammengestellt.

17.04.2020
» zurück zur Übersicht