Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Weitere Informationen über das Impfzentrum

Auffrischungsimpfungen

Um die vierte Corona-Welle zu brechen, wird die Bedeutung von Auffrischungsimpfungen inzwischen sehr hoch eingeschätzt. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt, allen Personen ab 18 Jahren nach sechs Monaten eine Auffrischungsimpfung anzubieten, Personen, die bislang lediglich einmal mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden bereits nach 28 Tagen. Die Gesundheitsministerinnen und -minister von Bund und Ländern haben beschlossen, Auffrischungen auch schon nach fünf Monaten zu empfehlen.

Das Impfzentrum Erlangen/Erlangen-Höchstadt baut hierfür seine Kapazitäten weiter aus. Das Impfzentrum in der Sedanstraße wird auch im Dezember und Januar auch an Sonntagen Termine vergeben und weitere mobile Teams werden die Kapazitäten im Landkreis erhöhen. Ab 1. Dezember werden daher Auffrischungsimpfungen auch fünf Monate nach der Zweitimpfung durchgeführt. Um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern, deren Impfung sechs Monate und länger zurückliegt, eine Auffrischung zu ermöglichen, führt das Impfzentrum Boosterimpfungen bis 30. November jedoch noch frühestens nach sechs Monaten durch.

Aufgrund der guten Verfügbarkeit  werden ab 1. Dezember alle Impfungen von Personen über 30 Jahren, egal ob Erst-, Zweit- oder Drittimpfungen, mit dem Impfstoff von Moderna durchgeführt. Es handelt sich dabei um ein dem Impfstoff von BioNTech mindestens gleichwertiges Präparat, das von allen Expertinnen und Experten für alle Personen über 30 Jahren in allen Phasen der Impfserie uneingeschränkt empfohlen wird. BioNTech, Astrazeneca und Johnson&Johnson können nicht nur bedenkenlos mit Moderna kombiniert werden, Studien belegen bei sogenannten Kreuzimpfungen sogar eine erhöhte Immunabwehr.

Impfung im Impfzentrum nur nach Termin - Ohne Termin samstags von 13:00 bis 17:00 Uhr möglich

Weiterhin bitten die Verantwortlichen, um die Kapazitäten optimal zu nutzen, im Impfzentrum in der Sedanstraße nur noch nach Terminvereinbarung vorbeizukommen. Samstags von 13:00 bis 17:00 Uhr steht das Impfzentrum auch ohne Anmeldung offen.

Termine zur Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung können online im bayernweiten Portal www.impfzentren.bayern oder telefonisch vereinbart werden. Das Telefonteam steht unter der Rufnummer 09131 86-6500 aktuell Montag und Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von jeweils 8:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung. Am Wochenende sowie an Feiertagen ist die Hotline nicht besetzt. Es werden immer wieder neue Termine freigegeben. Falls man bereits im Impfzentrum geimpft wurde und noch einen bestehenden Account hat, kann man seinen Impfungen einfach eine weitere Impfung hinzufügen. Auch Neuregistrierungen sind jetzt sehr unkompliziert, da keine Priorisierung mehr geprüft wird.

Zum Impftermin sind der Personalausweis und – wenn vorhanden – der Impfpass mitzubringen. Wer zur Auffrischungsimpfung kommt und vorher schon einmal im Impfzentrum geimpft wurde, beschleunigt den Vorgang, wenn die Unterlagen der letzten Impfung mitgebracht und an der Anmeldung vorlegt werden.

26.11.2021
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen