Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Klimabudget

Das Klimabudget

Nur gemeinsam können wir Klimaschutz in Erlangen umsetzen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie als Bürgerin und Bürger Erlangens mitmachen! Wir brauchen Ihre Ideen und Ihr Engagement – und bieten dafür finanzielle Unterstützung.

Mit dem Klimabudget laden wir Sie ein, Ihre Vorstellung für mehr Klimaschutz und ein aktives Gemeinwesen vor Ort zu verwirklichen. In jedem der 13 Orts- und Stadtteile stehen jährlich über 5.000 Euro als Zuschuss für Projekte zur Verfügung. Insgesamt über 65.000 Euro.

Ab dem 1. Juli 2021 können Förderanträge eingereicht werden. In den Sitzungen der Orts- und Stadtteilbeiräten wird dann demokratisch darüber abgestimmt, welches Projekt finanziell unterstützt wird.

 

Hinweise zum Förderprogramm

  • Teilnehmen können Vereine, Initiativen, Kindertagesstätten, Schulen, Religionsgemeinschaften, Privatpersonen (ab 14 Jahren), kurzum alle Erlangerinnen und Erlanger.
  • Projekte müssen einen Beitrag zum Klimaschutz und zum Allgemeinwohl leisten.
  • Es kann ein Zuschuss in Höhe von 200 bis 5.000 Euro beantragt werden.
  • Der jeweils zuständige Orts- bzw. Stadtteilbeirat entscheidet über eine Förderung.

Jeder Förderantrag wird vorab durch das Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadt Erlangen hinsichtlich der Kriterien „Umsetzbarkeit der Projekte“ und „Beitrag zum Klimaschutz und Allgemeinwohl“ geprüft. Über die Gewährung des Zuschusses wird dann in der Sitzung des jeweils zuständigen Orts- bzw. Stadtteilbeirats entschieden.

 

Inspiration für Projektideen

  • Einrichtung von Schenk- und Tauschcafés
  • Angebot eines Reparaturcafés
  • Klimafreundliche Filmabende
  • Gemeinsames Klimafrühstück mit regionalen und pflanzlichen Zutaten
  • Informative Klima-Radrallyes
  • Öffentliche Klima-Science-Slams
Quelle: unsplash.com/Markus König

 

Achtung Baustelle! Aktuell bereiten wir alle relevanten Unterlagen zur Förderung für Sie vor, sodass Sie ab dem 1. Juli Ihren Förderantrag stellen können. Bitte haben Sie noch etwas Geduld! Im Downloadbereich finden Sie bald alle relevanten Formulare für die Antragsstellung. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

 

Bei Fragen zum Thema Klimaschutz unterstützt Sie die städtische Klimaschutzbeauftragte Simone Zippel (E-Mail: simone.zippel@stadt.erlangen.de, 09131/86-2330).