Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Weiterführende Informationen

Schule für Kranke

Schule für Kranke
- ein guter Gedanke -


Was ist die  Schule für Kranke?
Die Schule für Kranke ist in Bayern eine eigenständige Schulart (Bay EUG, Art. 23). Unterrichtet werden alle Schülerinnen und Schüler aller Schularten und alle Klassenstufen, die wegen eines Klinikaufenthaltes über einen längeren Zeitraum ihre Stammschule nicht besuchen können. Der Unterricht ist kostenfrei. Die Schule für Kranke Erlangen ist eine öffentliche Schule des Freistaates Bayern. Sachaufwandsträger ist die Stadt Erlangen. Schwerpunkte der Unterrichtsarbeit sind dabei die Universitäts-Kinderklinik, die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und die Orthopädische Kinderstation des Waldkrankenhauses.


Wer kann die Schule für Kranke besuchen?
Jeder schulpflichtige Patient, gleich welcher Schulart, kann Unterricht im Krankenhaus erhalten,
- wenn ein längerer stationärer oder teilstationärer Aufenthalt ansteht oder
- wenn der Schüler wiederholt für eine bestimmte Zeit in die Klinik muss;
- wenn der behandelnde Arzt einverstanden ist.


Was wird unterrichtet?
Vorrangig wird in den Kern- bzw. Vorrückungsfächern unterrichtet. Ziel ist es, den Anschluss der Schülerpatienten an den Stand ihrer Klasse zu halten.
Dazu nehmen die Lehrkräfte auch Kontakt mit der Heimatschule auf.
Umfang und Inhalte des Unterrichts nehmen Rücksicht auf die individuelle Lage und Belastbarkeit des Kindes.


Wie wird unterrichtet?
Je nach medizinischen, pädagogischen oder organisatorischen Gründen kann die schulische Betreuung als Einzel- oder Gruppenunterricht im Schulzimmer stattfinden - oder die Lehrkraft kommt ans Krankenbett.
Selbstverständlich beraten unsere Lehrkräfte Schüler und Eltern auch in allen schulischen Fragen, die durch die Krankheit entstehen.


Hausunterricht
Für Schülerinnen und Schüler, die voraussichtlich länger als sechs Unterrichtswochen (einschließlich eines etwa erforderlichen Aufenthalts in einem Krankenhaus) infolge einer Krankheit am Unterricht in der Schule nicht teilnehmen können oder wegen einer lange andauernden Krankheit wiederkehrend den Unterricht an bestimmten Tagen versäumen müssen, gibt es die Möglichkeit des Hausunterrichts. Informieren Sie sich ggf. rechtzeitig darüber.


Haben Sie weitere Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an die Leitung der Schule für Kranke.
Schule für Kranke
Markus Elser
Loschgestraße 10
91054 Erlangen
Telefon (09131) 898258
post@sfk-erlangen.de
www.sfk-erlangen.de

05.02.2010
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Haus für Kinder

Die Träger von Einrichtungen kombinieren verstärkt Kinderkrippen, Kindergärten oder Horte unter einem Dach. Hierbei handelt es sich um Häuser für Kinder, deren Betreuungsangebot sich an Kinder verschiedener Altersgruppen richtet. Häuser für Kinder werden ebenso wie alle anderen Kindertageseinrichtungen nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz gefördert.

» mehr lesen

Kontakt