Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Ämter und Dienststellen von A - Z

Sozialversicherungsangelegenheiten (333)

Übergeordnete Dienststelle : Bürgeramt

Rathausplatz 
91052 Erlangen
Etage/Raum: 10. OG , 1003 - 1007

Tel +49 (0) 9131 86 3140

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Die Abteilung Sozialversicherungsangelegenheiten der Stadt Erlangen ist für die Rentenberatung und Kontenklärung sowie für die Rentenantragstellung von Erlanger Bürger*innen zuständig. Auch die Versicherten, die nicht in Erlangen wohnen, jedoch hier arbeiten, können diese Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Aufgrund von personellen Engpässen kann die Abteilung für Sozialversicherungsangelegenheiten bis auf weiteres keine neuen Termine für Rentenberatungen mehr anbieten.
Es wird gebeten, vorerst auch von telefonischen Anfragen abzusehen.

An folgende Stellen können sich Versicherte in ihren Rentenangelegenheiten wenden:

  • Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Nürnberg,  Tel. 0911/23423100
  • Rentenberater der Deutschen Rentenversicherung im Rathaus Erlangen
    - nur montags und dienstags in der Zeit von 8.30 – 15.00 Uhr -
    vorherige Terminvereinbarung erforderlich unter: 86-2835 oder 86-1285 nähere Infos dazu siehe nachstehend
  • Ehrenamtliche Versichertenberater in Erlangen (Ansprechpersonen und Anschriften - siehe nachstehend im Text -
  • private Rentenberatungsstellen

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Bitte beachten Sie, dass Präsenztermine bei der Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung nur mit 3G-Regel möglich sind!!

Die DRV Nordbayern bietet Präsenztermine jedoch ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung, ohne Begleitperson, mit FFP-2 Maske sowie nach der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) an. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend.

Jeweils aktuelle Informationen zu den geltenden Regelungen findet man im Internet unter: www.drv-nordbayern.de

Der Rentenberater der Deutschen Rentenversicherung ist montags und dienstags in der Zeit von 8.30 - 15.00 Uhr im Erlanger Rathaus, 10. OG, Zi. 1002.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist hierfür unbedingt erforderlich. Telefonberatungstermine können Sie unter der Telefon-Nr. 09131/86 2835 oder 86 1285 vereinbaren. Bitte geben Sie Ihre Sozialversicherungsnummer bei der Vereinbarung mit an.

Diese Termine dienen u. a. den Versicherten, die nicht in Erlangen arbeiten oder wohnen (diese können zur Rentenberatung der Stadt Erlangen).

 

RENTENBEANTRAGUNG

Die Rente wird nicht automatisch gewährt. Hierfür ist eine Antragstellung erforderlich.

Die Entgegennahme der Anträge erfolgt - wie bisher auch - nur mit vorheriger Terminvereinbarung. Die Termine können per online-Terminanfrage oder telefonisch in der Zeit von 8.00 - 9.00 Uhr unter den Telefonnummern 86-3140 vereinbart werden.

Bitte bedenken Sie, dass aufgrund der personellen Ausstattung und einer ausführlichen sowie umfangreichen Vorbesprechung die telefonische Erreichbarkeit in dieser Zeit erschwert sein könnte.die genannte Sammel-Telefonnummer

Sie erfahren in dem Gespräch auch, welche Unterlagen bei der Antragstellung vorzulegen sind (siehe auch die nachstehend genannten Downloads-Formulare). 

Ab November haben Sie die Möglichkeit, Rentenanträge mit Beginn Mai 2022 stellen zu lassen.

 

Aufgrund personeller Einschränkungen sowie durch umfassende Beratungen kann es vorkommen, dass die telefonische Erreichbarkeit in dieser Zeit erschwert ist.

Im Falle unbedingt notwendiger persönlicher Vorsprachen bitten wir folgendes zu beachten:

  • Mund-Nasen-Maske tragen
  • Vorsprachen nur ohne Begleitpersonen – im Falle von Unterstützungsbedarf können auch Bevollmächtigte tätig werden
  • Wahrnehmen der Termine zur vereinbarten Zeit, um Kontakte zu anderen Personen zu vermeiden
  • Anmeldung an der Rathauspforte
  • Termine bitte bei Vorliegen von Erkältungsanzeichen absagen und nicht wahrnehmen

 

Neuigkeiten zur GRUNDRENTE:

Die Grundrente kommt. Sie ist ein Zuschlag für Menschen mit mindestens 33 Rentenversicherungsjahren, die unterdurchschnittlich verdient haben
und über ein geringes Alterseinkommen verfügen. Gezahlt wird sie ab Mitte 2021, und zwar rückwirkend ab Januar.
WICHTIG: Für die Grundrente muss kein Antrag gestellt werden - sie kommt automatisch. Das gilt sowohl für Neurentner als auch für diejenigen, die bereits in Rente sind. Persönliche Auskünfte zur Grundrente sind derzeit noch nicht möglich.

Weitere Infos unter: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Rente/Grundrente/grundrente_node.html

https://www.bmas.de/DE/Schwerpunkte/Grundrente/Fragen-und-Antworten-Grundrente/faq-grundrente.html

 

E-Mail senden vCard für Outlook Website
Karte / Route VGN
» zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen